5 Tage Kurzurlaub in Oostende

  • Ihr Lieben,
    seit heute Mittag bin ich in Oostende zu einem Kurzurlaub.
    Zum Glück ging es heute mit meiner Ferse ganz gut, wenn ich auch jetzt ziemlich geschafft auf dem Hotelbett liege. 15.779 Schritte = 10,02 km liegen hinter mir.
    Es gibt nämlich eine Riesen-Strandpromenade auf der man oben asphaltiert oder unten am Wasser entlang spazieren kann.
    Bei 23° und Sonnenschein einfach nur toll. 8) 8)
    Unterwegs gab‘s mein grünes Smoothie!
    Mittags Salat (belgische Portionsgröße = zu klein) und Spinat-Pizza ohne Käse.
    Nachmittags 1 Cappuccino (mein letzter hier in Belgien, mit Schlagsahne und gar nicht lecker!
    Gleich noch Rohkost (Paprika und Gurke), muss noch was essen, weil ich aufgrund einer bakteriellen Halsentzündung noch Antibiotikum nehmen muss.
    So, mehr gibt‘s nicht zu berichten. 8)


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)

  • Hauptsache Urlaub - lang oder kurz. Ich wünsche Euch schöne Tage.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Hallöchen fiddler
    Ich wünsche Dir noch schönen Urlaub in Belgien :thumbsup: .


    Wir waren vergangene Woche in Bredene :D und haben auch Oostene 8| und De Haan besichtigt.
    Sind viel mit dem Fahrrad unterwegs gewesen 8| .


    Wenn Du gerne Fisch isst 8| dann hole Dir mal eine Fischportion am Hafen :thumbsup: ,soviel Auswahl habe ich lange nicht gesehen :thumbsup: .
    Bei uns gab es jeden Tag Fisch :thumbsup: :thumbsup: .

  • Hallo piccadilli,
    als ich mit WU anfing, lief ich höchstens 5 Minuten am Stück! Jetzt - vital und lebensfroh - läuft‘s sich wie von allein! :D :D


    Gutlinde
    Danke für den Tip! Ich liiiiieeeeebe Fisch!


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

  • Ihr Lieben!
    Heute gab es erst einmal den Frühstücksfrust! Als Obst nur Äpfel und Birnen, beides Obst,das mich hungrig macht, auf Nachfrage nich Orangen, die nach nichts schmeckten.
    Zum Glück hatte ich im Zimmer noch Bananen und habe noch eine gegessen.
    Na ja, dann sind wir mit der Küsten-Straßenbahn bis Knokke gefahren.
    War zuletzt 1963 dort. Na ja, alles verbaut, erzhässlicher Strand.
    Bilder sagen mehr als 1000 Worte.
    Dann lange auf der Strandpromenade gelaufen, dann die Bahn zurück bis zur Station Oostende. Dort nach den Fischbuden Ausschau gehalten. Ein Stück Heilbutt probiert, der so versalzen war, dass er in die Tonne kam.
    Danach einen leckeren Ziegenkäse-Salat gegessen.
    Und noch eine Latte-Macchiato getrunken.
    Heute Abend 1 Blutorange und 1 Banane. Mein letztes Antibiotikum eingeworfen.
    Tagesfazit: 20.222 Schritte = 12,95 km.
    Temperatur ab Mittags 21° und Sonne.


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)

  • Auch wenn heute nicht alles perfekt war...Ich wünsche Dir noch einen schönen Urlaub und weiter tolles Wetter.
    Und allen Daheimgebliebenen endlich Regen. Das braucht die Natur dringend.
    LG Matzlein

  • Ihr Lieben!


    Heute sind wir Richtung Da Penne gefahren. Vorher gab‘s für mich ein leckeres Obstfrühstück! Hatte mir gestern Erdbeeren, Kiwis und Blutorangen gekauft. 1 Banane hatte ich noch von zu Hause mitgebracht.
    Neidische Blicke der anderen Frühstücks-Gäste waren die Folge.
    Auf unserer Fahrt stiegen wir in Middelkerke aus und liefen bis Nieuweport. Allerdings ging meine Freundin am Wasser lang, ich nach der Strandpromenade über die Dünen. Bis ein Militärgelände mich zu einem riesigen Umweg zwang.
    Resultat: ich konnte nicht zum Treffpunkt Leuchtturm und meine Freundin auch nicht, weil scharf geschossen wurde. Etliche Telefonate gingen hin und her. Ein belgisches Ehepaar half mir per PKW, aufgrund der telefonischen Angaben, meine Freundin wiederzufinden!
    Wir luden das nette Ehepaar dann zu einem Getränk ein, bevor wir uns zur Küstenstraßenbahn aufmachten um in Da Penne ein einzig offenes Restaurant fanden. So gab es heute Käse-Champignons-Omelette mit Salat. Am Nachmittag noch ein Eis und dann Rückfahrt zum Hotel!
    Jetzt esse ich noch Rohkost.
    Morgen soll es regnen, weshalb wir nach Gent fahren wollen.
    Fazit von heute: 23.837 Schritte = 15,34 km
    Sonne und viel Wind! 8) 8)


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)

  • Heute sind wir aufgrund der Wettervorhersage nach Gent gefahren.
    Eine tolle Stadt! :thumbup: :thumbup:
    Mittags gab es eine Gemüsepizza ohne Käse! War lecker.
    Bis ganz zum Schluss hatten wir auch Glück mit dem Wetter. Ganz am Schluss fing es an zu regnen und zwar richtig stark!
    So gingen wir in ein Café, in dem es Baisers gab. Kindheitserinnerungen wurden wach und - WU hin, WU her - ich beschloss mir welche zu bestellen und habe sie so richtig genossen.
    Heute Abend dafür 1 Federmahlzeit in Form von 4 Blutorangen.
    Fazit heute:
    Erheblich weniger Schritte 16.000 = 9,95 km


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)

  • Hallo fiddler,
    wie immer wieder ein toller Reisebericht mit vielen schönen Bildern. :thumbsup:

    Danke das du uns mit diesen tollen Bildern an deinem Urlaub teihaben lässt :love:

    LG. Manuela


    Nicht das Beginnen wird belohnt,sondern einzig und allein das Durchhalten
    Katharina von Siena

  • Na, 16.000 Schritte ist doch ordentlich viel.


    Und den süßen Abschluss des Urlaubs hattest Du Dir verdient. Hauptsache, die Baiser haben geschmeckt. Mir sind die immer viel zu süß, ich kann Baiser höchstens auf Obstkuchen essen, z.B. auf Rharbarberkuchen. Da ist allerdings auch nie viel drauf.


    Ja, mit dem Wetter hattet Ihr noch Glück - jetzt ist es erst mal wieder vorbei mit den frühlingshaften Temperaturen. Die Natur braucht dringend Regen, von daher kann es wegen mir paar Tage lang schütten, was wohl nicht eintreten wird. Die paar Tropfen, die runterkommen, merkt man kaum im Garten.
    Solch ein Kurzurlaub tut aber immer gut und Du wirst sicher voller Elan in die nächste Woche starten.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Hallo Rosemie,
    ja, ein Kurzurlaub tut immer gut.
    Auch heute hatten wir einen sonnigen Tag! Wir sind nach Brügge gefahren und haben viel gesehen! Ist eine schöne Stadt und wir haben mittags ein veganes, libanesisches Gericht gegessen mit Humus, Kichererbsen-Bällchen, Rote-Beee-Creme, Gemüsechips, Zucchini, Koriander und Brot! Von daher KH-Mahlzeit! Sehr lecker! :P :P
    Highlight des Tages ein Kurkuma-Zimt-Mandelmilch Heißgetränk. Probiere ich zu Hause auch mal selbst zu machen. :D :D
    Tagesfazit: 25.751 Schritte = 16,27 km bei unerwartetem Sonnenschein! 8)


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)

  • Brügge ist die einzige Stadt in Belgien, die ich kenne. Wir waren mal für ein verlängertes Wochenende dort. Haben viel gesehen und die Stadt hat uns gut gefallen.


    Noch weiterhin viel Spaß und Erleben.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)