Latte Macchiato Schnitten

  • Hallo Zusammen,


    So sehr mich die Rezepte hier begeistern, so enttäuscht war ich heute von den basischen Latte Macchiato Schnitten. Fertig gebacken sah der Kuchen genauso aus wie im Rohzustand. Konsistenz wie süßliches, feuchtes Industrie-Schwarzbrot aus der Plastikfolie. Zum Abgewöhnen. Welche Erfahrung habt Ihr damit gemacht?

  • piccadilly,
    nicht allen schmeckt alles. Wir haben dafür ja auch die unterschiedlichsten Rezepte :D :D


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

  • Ja, klar... und das weiß ich ja auch. Ich habe mich auch nur so darauf gefreut, weil sie basisch sind...
    Ich habe keinen lukullischen Hochgenuss erwartet, aber hier verzichte ich lieber. Ich dachte nur, dass vllt. jemand einen Tipp hat, wodurch sie schmackhafter sind. Und ein anderer basischer Kuchen ist mir hier noch nicht begegnet. Egal, Haken dran. Gibt leckeres...

  • Ich hab's noch nicht probiert.


    Ich denke, daß die übrigen Kuchen, die in der Rezeptdatenbank stehen, aber sehr lecker sind. Habe bisher noch keinen davon probiert, nur die Plätzchenrezepte ausprobiert und die waren lecker.



    Allerdings bin ich in diesen Dingen auch nicht so eisern. Wenn ich Kuchen esse möchte, esse ich "normalen" Kuchen und plane mir den als Joker-Mahlzeit ein. Also mittags Salat und abends was basisches oder nur noch Obst, und dazwischen gibt's den Kuchen oder Eis. So werde ich es z.B. in der Erdbeerzeit halten, wenn ich Lust auf Erdbeerkuchen habe oder dazu eingeladen werde.
    Ansonsten esse ich nur noch höchst selten Kuchen. Meinem Mann backe ich immer einen Nußkuchen. Da gehe ich nicht dran, weil ich Nußallergiker bin, von daher kann ich ihm den gefahrlos backen, ohne daß ich Appetit drauf kriege.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Hallo Rosemie,


    einen anderen Kuchen, Kirschstreuselkuchen zu Ostern, habe ich ja gemacht, der war megalecker. So lecker, dass sogar meine Gäste schwärmten, und eine davon sogar meine obligatorische Ostertorte dafür stehen ließ. Das hatte ich auch noch nie, denn ich kann behaupten, dass ich gut backen kann und vor allem meine Torten mit allem Schnickschnack (wie mein Neffe sagt) mega sind. ABER der Kirschstreusel hat Kohlehydrate. Den hatte ich mir auch nur gegönnt, weil Ostern war. Ansonsten halte ich es mit Kuchen getreu dem Motto, wehret den Anfängen, auch wenn es WU-gerecht ist, ich verliere möglicherweise alle Zurückhaltung. Joker und solche Sachen kann ich mir noch nicht erlauben, dafür bin ich noch nicht gefestigt genug. Erdbeeren schmecken auch als Smoothie oder einfach nur pur. Und schließlich LIIIIEEEBE ich mein Obst jeglicher Couleur. Da geht sowieso nix drüber.


    An den Macchiatoschnitten hat mich einzig und allein gelockt, dass sie basisch sind. Und das Essen meines Mannes ist SEIN Essen, da geh ich auch nicht dran. Ich will NIE wieder da hin, woher ich gewichtstechnisch komme. :!:

  • Gute Einstellung, Picca - bleib dabei. Kuchen ist nicht soooo wichtig. Ich brauche auch keinen Erdbeerkuchen. Normalerweise esse ich die Erdbeeren auch lieber so, aber wenn's eine Einladung ist, plane ich die halt ein.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)