3 Wochen Madeira-Urlaub

  • Ihr Lieben,

    wie jedes Jahr berichte ich Euch von meinem Urlaub in Wort und Bild.

    Heue nur kurz!

    Unser Condor-Flieger sollte sich um 13:25 in die Lüfte erheben, tat das aber erst um 14:10.

    So kamen wir am Flughafen Madeira erst 17:15 Ortszeit bei Euch 18:15 an.

    Gepäck und Mietwagen innerhalb von 20 Minuten, dann nochmal 20 Minuten Fährt zum Hotel und dort unsere FeWo bezogen.

    Da wir richtig Hunger hatten sind wir in die nächste Pizzeria und ich aß dort Spaghetti Arrabbiata und natürlich vorneweg einen gemischten Salat! Der war gewöhnungsbedürftig aber ging.

    Jetzt sind wir hundemüde in der FeWo zurück und werden zügig schlafen gehen.


    624AEA30-2A8C-462A-80A5-BC6B63D43C4D.gif

    Vor dem Boarding


    EE9A6CD6-08EA-4DB3-8FAE-8497C86CDB3A.gif

    Blick vom Balkon der FeWo


    Morgen früh entscheiden wir, was der Tag bringt ;);)


    Liebe Grüße

    fiddler :):)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

    Edited once, last by fiddler ().

  • Ich wünsche Euch einen wunderschönen Urlaub, der hoffentlich auch erholsam ist. Wie ich Euch kenne, seid Ihr aber auch wieder aktiv unterwegs, zumal Madeira ja ein Wanderparadies sein soll. Ich war noch nie dort, freue mich also auf Bilder und Bericht.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • 2. Tag

    Heute früh erst einmal einkaufen gefahren. Ein Erlebnis für sich! Steile enge Straßen, Parkplatz mit roter Ampel beim hoch- und runterfahren, doch ein Madeirer forderte mich auf dennoch zu fahren. Ich also hupender Weise mit flauem Gefühl in der Magengrube!

    Obst: Melone 🍉, Pfirsiche 🍑, Nektarinen, Kiwis 🥝 und Bananen 🍌!

    Und 6 5 l-Kanister Wasser!

    Dann zurück in die FeWo, alles ausladen und ins 7 km entfernte Santa Cruz gefahren. Dort einen kostenlosen Parkplatz ergattert. Wie sich hinterher rausstellten ich Wunder, den es war ein kirchlicher Festtag mit Prozession und Folklore.

    Dort auch zu Mittag gegessen. Maisbrot mit Knoblauchbutter, gemischter Salat 🥗 und Spaghetti mit Gemüse-Soße und etwas Walnüsse.

    Lecker, aber zum Glück konnte ich den Salat selbst anrichten. Offensichtlich ist die madeirische Küche sehr fett.

    50FB34C9-52F7-4E72-B123-B7CEABC13C16.jpeg

    Maisbrot mit Knoblauchbutter

    3784F999-E2B7-439E-9FD7-49578EEBC398.jpeg

    gemischter Salat


    5D588705-A389-42DA-8AF9-437F5832AA8D.jpeg

    Spaghetti mit Gemüsesoße und Walnüssen


    Bilder des Festes in Santa Cruz

    74DFC368-1F1D-46A9-8626-5F4C8C7C7453.jpeg


    D4760303-6B16-4BD6-83AB-25986B3E0644.jpeg

    geschmückter Prozessionsweg


    A8B20161-ADF2-47D8-B1C3-B304D6290FED.jpeg

    Trachten der Prozessionsgänger

    E54B2C2A-DCD8-4720-8F9C-7803AD093B61.jpeg

    Motiv des Weges


    C79BCEDE-3811-45C5-9623-FA22B8EEBEC4.jpeg

    Weiters Wegmotiv

    38B70D0A-A9BA-4123-9C17-0B8003DA1D43.jpeg

    Prozessionsausschnitt

    DC135AFC-0B26-4ED7-B74C-485E6D84FE4D.jpeg

    Die Band!


    Heute Abend nur noch 3 Pfirsiche und eine Haselnuss-Molke!

    Morgen machen wir eine Wanderung von Funchal nach Monte. Ausgangspunkt der berühmte Quinta do Palheiro Ferreiro, lt. Reiseführer der schönste Privatgärten Madeiras. Eine 11 km lange Wanderung, falls wir uns nicht irren und extra Kilometer marschieren müssen.

    Morgen dazu mehr.


    Liebe Grüße

    fiddler :):)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

  • Hallo fiddler,


    das liest sich ja wirklich richtig gut. Die Bilder sind toll und verursachen Wünsche, Dir nach zu reisen.:love: Schade, dass ich Flugangst habe.;( Und das Essen... einfach nur "leckere" Bilder!

    Ich wünsche Dir weiterhin einen wunderschönen, erholsamen Urlaub.

  • Welch ein stahlblauer Himmel, fiddler. Sei froh, daß Ihr in Madeira seid, da ist es womöglich nicht so heiß wie diese Woche bei uns. Und vom Meer her weht ein angenehmes Lüftchen. Die Straßen scheinen ziemlich steil zu sein - das wäre derzeit überhaupt nichts für mich. Ich hoffe, in Kalabrien sind sie nicht auch so steil.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Tag 3


    Nix war‘s mit der Wanderung.

    Nachdem uns der Navi 1 Stunde im Kreis herumjagte, war ich genervt. Wir fanden zwar dann den Park noch aber die Lust am Berge kraxeln war flöten gegangen :cursing::cursing:

    Nun denn Park ansehen und von dort mit der Seilbahn 🚠 nach Monte. Das ging auch und schneller!^^^^

    Obst fürs späte Frühstück hatte ich dabei und auf dem Parkgelände gab‘s noch einen frisch gepressten Orangensaft!

    A86A75D4-AB6D-41E6-8FEB-717BC162C578.jpeg

    Blick aufs Meer vom Park aus


    C95C5CF0-EFC4-4AB5-8F6D-48F18810A024.jpeg

    Kakteen über Mannshoch


    37798CDC-98F0-4B41-8DAA-8CEE8EB43259.jpeg

    Blick auf Funchal


    91FE34AB-859C-41C1-AA8A-31B9DEC82554.jpeg

    Luftwurzelbaum


    Monte hätte man sich sparen können. Außer einer Wallfahrtskirche nix zu besichtigen und noch einen Park wollten wir nicht. Es gibt dort ein einzigartiges Verkehrsmittel (die Korbschlittenfahrt) mit dem sich Mutige nach Funchal kutschieren lassen. Aber a) gehöre ich nicht zu den mutigen Zeitgenossen, b) würde das mein Rücken nicht mitmachen!

    Das Verkehrsmittel haben wir fotografiert!


    E89E2AAB-A556-40E6-89BB-CE0818ED42D3.jpeg

    Die Korbschlitten warten auf Wagemutige

    961A5912-259B-433A-BE02-EED4F5641073.jpeg

    Wallfahrtskirche Monte


    Dann wollten wir runter laufen, 2,5 Stunden haben es aber nicht gemacht, da man an einigen Stellen schwindelfrei sein muss und ich das nicht bin. So sind wir mit der Seilbahn wieder runter zum Park und von dort aus in unseren Ferienort Caniço der Baixa zurückgefahren!

    Dort in einer Pizzeria einen gemischten Salat gegessen, die roten Bohnen und der Mais gingen zurück, da ich eine Gemüsepizza aß. Ersteres hätte nicht ins Konzept gepasst, zweites war auch noch auf der Gemüsepizza zu finden und was zu viel ist, ist zu viel!^^^^

    2EFF51A7-A26D-4CEF-A263-74BF987B4578.jpeg

    gemischter Salat


    3D864704-7449-4FFF-A48F-E7C833DF2795.jpeg

    Gemüsepizza


    Dann noch ans Meer und den Strand (Steinstrand wie überall hier) angesehen.

    4B8DD206-E635-4878-BDC5-E9D058D74961.jpeg

    Steinstrand


    E9174D77-B624-48FA-84F4-C35E8538BC09.jpeg

    „Steinreiche Strände“


    Zurück in der FeWo erst mal den Kühlschrank abgetaut,da das gestern von mir erstellte WU-Eis ist gut geworden ist und das Gefrierfach nicht viel Platz hatte vor lauter Eiskristallen!


    Tagesbilanz:

    961 Kilikalorien verbraucht bei 16.362 Schritten = 10,07 km;);)


    Morgen wollen wir wieder eine Wanderung probieren (vom Vale Paraíso nach Camacha der Korbflechter-Stadt), sofern uns diesmal der Navi nicht im Stich lässt. Habe diesmal die GPS-Daten eingegeben.

    Nun ich berichte morgen.


    Schön, dass Ihr Freude an den Bildern habt!;););)


    Liebe Grüße

    fiddler :):)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

    Edited 2 times, last by fiddler ().

  • Tag 4

    Wanderung von Vale Paraíso nach Camacha

    Nachdem ich den Navi mit GPS-Daten gefüttert habe finden wir den Ausgangspunkt der Wanderung ohne Probleme!^^^^

    Der Weg dauerte 1,5 Stunden für 5,21 km hin und zurück 1,25 Stundenn, obwohl er viele Steigungen hatte.

    Aber der Hinweg war leicht zu erwandern. Wäre auch etwas für Dich, Rosemie gewesen. Breite Wege, nur kurze Anstiege und einen 15-minütigen Abstieg!

    Schattige Wege mit einer Pracht an Blüten und teilweisen tollen Ausblicken übers Land!

    FDD8B225-9B62-42D5-A4F6-7EFE01EFEF02.jpeg


    A7A8E544-40D1-4490-999D-52D6C55CDC54.jpeg


    35CA0632-1ADE-4743-B76F-419FDB178236.jpeg


    CA381140-ED85-4A95-80C3-EEDA2F4EA77A.jpeg


    0CF3C0DA-32D3-41F4-8B4D-E533C83EB431.jpeg

    ungewöhnliche Christus-Figur in der modernen Kirche Camachas


    0076C17D-7D1E-459E-BF0B-31D8EEB65E5E.jpeg


    In Camacha in einer kleinen Einheimischen Gaststätte Frango arrosto (auf Grillrosten bereitetes Hähnchen) und natürlich Salat.

    2F401891-208B-4A36-814C-1D69ED9B8AF7.jpeg


    Die Pommes wurden gleich abbestellt, so gab‘s den Salat umsonst dazu!


    Weil wir noch Energie hatten, ging’s den Weg auch zurück per Pedes statt per Bus, was möglich gewesen wäre!!


    Dann in unsere Hotelbar und dort einen traditionellen Ponchas com Frutas (Zitronenlimonade mit Zuckerrohrschnaps) bei Meeresblick getrunken.


    8A635F3B-3F61-4C1F-9E89-895EACED4B2D.jpeg

    Ponchas Frutas


    C8C8CB1A-B843-4BFC-98ED-93F7C2F158ED.jpeg

    Blick aufs Meer von der Hotelbar


    Zurück in der FeWo begrüßte uns der Anlagen-Hund, der es sich gleich auf meinen Füßen bequem machte.

    9166A0C5-C6CE-4651-9CF8-AC335C8B549F.jpeg



    Tagesbilanz:

    1025 Kilokalorien

    22.310 Schritte = 14,21 km


    Damit bin ich sehr zufrieden!;);)


    Liebe Grüße

    fiddler :):)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

    Edited once, last by fiddler ().

  • Na, fraglich, ob ich Hin- und Rückweg geschafft hätte. Nach oben vielleicht, aber nicht nach unten, oder nur im Schneckentempo.


    Ich habe mir eben einen Film von Kalabrien angesehen ....oh je, genauso steil. Nur gut, daß etliche andere aus unserer Gruppe auch nicht so gut mehr zu Fuß sind.


    Das Essen sieht sooo lecker aus, vor allem die Gemüsepizza hat es mir angetan.


    Wie heiß ist es denn bei Euch? Wahrscheinlich ist es momentan hier wärmer als in Madeira.

    Bei 38° im Schatten kann man tagsüber nur noch drinnen sitzen - und selbst am Abend kühlt es nicht mehr richtig ab. Jetzt um 20.15 sind es immer noch 31°.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Das sind ja superschöne Bilder und Berichte! Danke dafür! :love: Wir fliegen ab 08.08. nach Kenia für drei Wochen. Ob ich mich traue, Bilder einzustellen.... und das hinkriege:?::wacko:

    .png



    Ziel mehr als erreicht! Hurra!!!!



    Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken




  • Hallo Rosemie,

    Es sind zwischen 23 und 26°. Sooo angenehm. In Essen sollen es 40° heute werden.

    Gut dass wir hier sind!^^^^^^^^


    Walli

    Natürlich schaffst Du es Bilder einzustellen. Aus Kenia - darauf freue ich mich jetzt schon!


    Liebe Grüße

    fiddler:):)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

  • Welch angenehme Temperaturen - davon können wir diese Woche wirklich nur träumen. Bei 38° hat man wirklich zu nichts Lust und ich bin froh, in der kühleren Wohnung - immerhin auch noch 27° - zu sitzen.

    Heute morgen war ich zur Wassergymnastik, das war angenehm und die Erfrischung hielt auch eine Weile vor. Die Schwimmbäder sind überlaufen und in der Sonne ist es eh nicht auszuhalten.


    Von daher habt Ihr wirklich eine gute Zeit für Euren Urlaub in Madeira gewählt.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Tag 5:

    Ihr Lieben!

    Heute haben wir eine schöne Rundwanderung bei Fontes gemacht! Das ist eine Wanderung in den Bergen weit oberhalb des Rebeira-Brava-Tals auf breiten Wegen mit schönen Ausblicken!

    510 Höhenmeter rauf und 510 Höhenmeter wieder runter! Alles gut geschafft! Sogar das überklettern eines Zaunes auf einer Trittleiter die aus Weidenholz gebaut war.

    FA96A6EA-A64B-41E4-9629-1CC57F24430C.jpeg

    Wiesen wie im Allgäu!


    FDBE9318-80FC-4BBA-B3DA-130291892616.jpeg

    Rote Steine unterhalb einer kleinen Quelle


    9B03D387-1CB7-4E1B-B752-873DD288F201.jpeg

    Wir wandern oberhalb der Wolken


    ED970F55-D1B3-405A-A602-FBEEC7857E87.jpeg

    Blick ins Tal


    9C9333D4-0617-45A0-9889-040D5065ADFA.jpegBlick vom Gipfel


    258F37D5-38DD-418F-83C1-FED5667D3F2C.jpeg

    Der Abstieg


    5C4065AF-4018-4311-BBD2-B10EDFC1C5FB.jpeg

    Edelkastanien-Bäume


    Durch viele weidende Kühe mussten etliche Viehgatter überwunden werden.

    91ACB133-7BA5-47DE-91E0-6D4B981A9BE9.jpeg


    Oben auf dem Gipfel haben wir eine Frühstückspause um 11:45 Uhr eingelegt. 3 Nektarinen, 1 Pfirsich 🍑 und eine Birne wurden verspeist.

    7946053D-803E-4046-A94E-6E71EDF9241A.jpeg


    Ansonsten auf dem ganzen Weg 1 1/2 Liter Wasser getrunken. Insgesamt 11,67 km Wegstrecke. Davon waren die letzten beiden, als es nur abwärts ging und das auf einer Beton bist du am anstrengendsten. Als wir zum Ausgangspunkt zurück kamen haben wir eine Flasche Wasser bestellt und jeder einen Orangensaft getrunken. Nach dieser wohlverdienten Pause sind wir in unserem Urlaubsort zurückgefahren und haben in einem Restaurant Thunfischsteaks verspeist. Diesmal ohne Salat dafür mit Gemüse. Da meine Freundin kein Gemüse aß bekam ich die doppelte Portion. Sie hat dafür die Süßkartoffeln gegessen. ^^^^

    45DECBCA-4FA4-4EA2-98E9-56CD5152A06D.jpeg

    Das wohlverdiente Mittagessen - eingenommen um 15:30 Uhr


    Tagesbilanz:

    1215 cal 1215

    148/30 Minuten Training

    22.456 Schritte = 13,35 km.

    Ich bin sehr zufrieden! ^^^^


    Liebe Grüße

    fiddler :):)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

  • Hallo fiddler,


    wirklich tolle Bilder, aber Dein Laufpensum täglich... ich reise Dir nicht nach, das steht fest. Bewundernswert, dass Du solche Märsche schaffst. Und damit eröffnen sich Dir ja auch diese megaschönen Bildmotive. Wir hatten hier gestern 39°, da ist jede Bewegung zu viel.<X

  • Tag 6:

    Nach zwei Wandertagen haben wir es uns heute etwas ruhiger angehen lassen. Wir sind nach Funchal gefahren der Hauptstadt der Insel! Leider hat sie nicht das erfüllt, was wir uns erhofft haben.

    Die Kathedrale und eine Festung waren die einzigen sehenswerten Punkte. Und noch 2 Altstadt-Straßen mit von Künstlern gestalteten Türen.


    D312DB46-AE10-4C9B-9FD4-256DCCD7F822.jpeg

    Kathedrale Funchal


    6CD9AB54-BC09-4B1F-A6FE-0AB91147F8B3.jpeg

    Hauptaltar-Raum


    A3714D0E-694A-4BC8-8AF8-0E3E4E106C22.jpeg

    Blick in die Kathedrale


    06E99B85-0E70-4F9E-967D-AEC607FA79AC.jpeg

    Seitenaltar der Kathedrale


    09D74AE2-BD6A-4D5F-902B-0BF7D20F1F9C.jpeg

    Oben auf der Festung


    19AFC79C-4955-49B6-86F4-93DCB32C0663.jpeg

    Blick auf‘s Meer


    9CA02BED-C29D-4E7E-8EE0-ADA8246F4235.jpeg

    Gemüse- und Obststand der Markthalle


    820F7DD1-790F-4868-9514-A0E77C02C01C.jpeg

    weiterer Marktstand


    D851B861-0A88-44DE-9EBC-B656625A24E1.jpeg

    geschmückte Tür in der Altstadt


    Auch das Essen, 1 Gemüsepizza, war mäßig.

    C2B94EAA-7371-4A48-9DB9-FFA58B9D9952.jpeg

    Tagesbilanz:

    705/400 Kalorien

    51/30 Trainingsminuten

    14.358 Schritte = 8,66 km


    Für einen ruhigeren Tag bin ich sehr zufrieden 😃!


    Liebe Grüße

    fiddler :):)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings

    Edited 2 times, last by fiddler ().

  • 8 km ..... also da kannst Du wirklich mehr als zufrieden sein. Tolle Aufnahmen, besonders vom 5. Tag. Aha, Funchal war nicht so doll. Mein Mann hat sich die Bilder mit mir gemeinsam angeguckt. Er war damals in Machico, sagte er mir. Ich habe mir die Karte von Madeira aufgerufen und konnte so sehen, wo Ihr am 5. Tag rumgelaufen seid.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Hallo fiddler,

    vielen vielen Dank für die wunderschönen Bilder der Kathedrale. Ich liebe es, im Urlaub in verschiedene Kirchen zu gehen. Meist sitze ich da 1/2 - 1 Stunde ganz stil, nehme die Eindrücke in mir auf und entschleunige total. Und wenn dann noch Orgelmusik erklingt, dann ist es perfekt. Das ist mein klitzekleiner Ausgleich dafür, dass ich nicht mehr selbst musizieren kann.

  • Tag 7:

    Heute haben wir eine wunderschöne,abwechslungsreiche aber sehr anstrengende Wanderung an der Ponte São Lourenço, Madeiras Ostspitze unternommen!

    Obwohl die Ostspitze der trockenste Teil der Insel ist, ist die Wanderung von der Bucht Baía da Abra über den östlichsten Gipfel Madeiras, Ponta do Furado, und schließlich hinunter ans Meer sehr beachtlich! Wo hat man schon alpines Gelände fast auf Meeresniveau?

    B30D5BC3-ACA1-4C08-8606-15443D588C04.jpeg

    Der 1. beeindruckende Felsen!


    3DB01828-390F-4E5D-B652-6BA31F9CD01C.jpeg

    Und immer höher geht es!


    DFAE3ED6-08F3-492E-BCA3-CAF76E308E18.jpeg

    Disteln am Wegesrand


    E2F3EF50-7B52-45FC-9B0D-D96E23721CE1.jpeg

    Disteln aus der Nähe


    1E0B6446-D89C-49CE-8BAE-BDC344D81991.jpeg

    Vom Gipfel sieht man den östlichsten Punkt der Insel


    895191BC-3F47-4D18-87AA-18601A0CF895.jpeg

    Und noch ein Gipfelblick


    37A8F46E-4B68-4874-AFAD-1EEDF9ACAC2B.jpeg

    Abwärts zur Badestelle! Wir haben aber kein Bad genommen!


    7DABAD2E-ABE8-44D7-A655-A7C68F85A0CB.jpeg

    Jetzt sieht man die Badestelle gut!


    Es waren 410 Höhenmeter zu überwinden. Der letzte Aufstieg zum Gipfel war sehr zu schaffen, aber der Abstieg entsprechend schwierig. Beim Abstieg sollten wir nur 1 Stunde brauchen laut Reiseführer, haben aber 1 3/4 Stunden gebraucht. Aber ich bin ja auch nicht hier um ein Geschwindigkeitswettbewerb zu gewinnen! ^^^^

    Überhaupt war der Abstieg das schwierigste, da die Beine mittlerweile müde waren. Dennoch bin ich sehr stolz das ich es geschafft habe.


    Überhaupt war der Abstieg das schwierigste, da die Beine mittlerweile müde waren. Dennoch bin ich sehr stolz das ich es geschafft habe. :thumbup::thumbup:


    Danach musste uns der Navi zu einem Restaurant führen. ^^^^

    Wir haben in einem einheimischen Lokal sehr lecker gegessen. Ich habe neben dem gemischten Salat einen gegrillten Lippfisch gegessen. Hatte ich noch nie war sehr, sehr lecker! :P:P

    5873B2D2-B35E-4504-B206-C40216A86121.jpeg

    Kein Hammelkopf sonder Lippfisch! Das war die verdiente Pause und Belohnung für die hinter uns liegende Anstrengung^^^^


    Tagesbilanz:

    1055 Kalorien

    109/30 Trainingsminuten

    Bisher 18.816 Schritte = 11,87 km.


    Morgen lassen wir es wieder ruhiger angehen.;);)


    Mach es wie die Briefmarke.
    Sie sichert den Erfolg durch die Fähigkeit an einer Sache festzuhalten
    bis sie ankommt.
    Josh Billings