logo-wakeup

Heike Lohr aus Neuss verlor 20 kg.


vorher fr lohr Ich fühlte mich schon nach den ersten 3 Wochen Wakeup so gut wie lange nicht mehr.

Hallo, mein Name ist Heike, ich bin 50 Jahre alt und 1.80m groß. Am ersten Samstag im Januar/ 2014 habe ich mit Wakeup begonnen. Durch regelmässigen Sport seit meiner Kindheit bin ich schlank aufgewachsen. Mit Anfang 30 reichte der Sport allerdings nicht mehr aus. Seit dieser Zeit ging es bei mir mit dem Gewicht immer ein wenig nach oben, so das auch ich irgendwann damit anfing die verschiedensten Diäten zu machen. Jedesmal trat der sogenannte JoJo-Effekt ein, so dass ich nach und nach immer alles wieder zugenommen habe...und noch ein wenig mehr dazu.

Ich liebe eiskalte Coca-Cola, und habe davon mindestens 1 l am Tag getrunken. Drei Jahre bin ich nicht auf die Waage gegangen. Ich wusste nur zugut, dass mir der Blick auf die Waage nicht gefallen würde.

Immer wieder sagte ich mir, ab Montag nimmst du ab. Lange Zeit ist es dabei geblieben. Ich musste mir immer größere Klamotten kaufen, bis ich mir im Herbst 2013 gesagt habe, jetzt ist es genug!

nachher fr lohrMittlerweile war ich bei Kleidergröße 48 angekommen, die aber auch schon sehr eng saß. Wie "Wurst in Pelle" bin ich das letzte halbe Jahr rumgelaufen. Noch eine Kleidergröße größer zu kaufen kam für mich nicht in Frage. Trotzdem war ich nicht in der Lage meine Situation zu ändern. Im Herbst 2013 habe ich damit angefangen mich wenigstens schon mal im Kopf mit der Ernährungsumstellung zu beschäftigen, und das war anscheinend sehr gut für mich. So hat sich meine Einstellung gefestigt. Im Internet habe ich das Wake-up-Forum gefunden, wo ich mich zwischen Weihnachten und Neujahr 2013 angemedelt habe und einen 3-Monats-Onlinekurs gebucht habe.

Für mich war es sehr wichtig, dass ich mich täglich mit Gleichgesinnten austauschen konnte. Damals wurde ich durch viele "Leidensgenossen" unterstützt, und dafür bin ich sehr dankbar. Eigentlich ist es unvorstellbar, dass ich von dieser Ernährungsweise vor Jahren wieder abgewichen bin. Ich esse sehr gerne Obst, frisches Gemüse, und Salat in jeglicher Weise. Das beste an Wakeup ist, mit der richtigen Planung kann man soviel essen wie man will. Immer wieder wurde mir geschrieben...esse dich immer satt. Ich wusste ja bereits, dass abwiegen, oder Kalorien zählen bei Wakeup nicht notwendig ist. Fleisch und Fisch gehören genauso wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis weiterhin auf meinem Essensplan. Allerdings plane ich heute nach den Wakeupregeln meine Gerichte. Gemüse und Salat gehören immer dazu. Nach drei Wochen Wakeup sagte meine Kollegin im Büro zu mir...seitdem du abnimmst futterst du wie ein Scheunendrescher. Meine Antwort, und trotzdem nehme ich ab, ist das nicht herrlich?

Im Forum steht mir eine Rezeptdatenbank mit unfaßbar vielen Rezepten zur Verfügung. Dazu die wöchentlichen Pläne, einfach genial. Ich fühlte mich schon nach den ersten 3 Wochen Wakeup so gut wie lange nicht mehr. Das shoppen macht heute zuviel Spass, und die anerkennende Blicke und Komplimente möchte ich nicht mehr missen. Wakeup kann ich nur jedem empfehlen, der gerne ißt und eine gesundes und schlankes Leben führen möchte. 

06435 - 54814-0
Mo.-Do. 9:00h-16:00h Fr. 9:00h-12:00h

Abnehmen durch Ernährungsberatung

Wakeup ist eine Ernährungsberatung, die im Gegensatz zu gewöhnlichen und meist erfolglosen Diäten darauf basiert, den Stoffwechsel, der durch viele vorangegangene Diäten verlangsamt wurde, wieder auf einen gesunden Grundumsatz zu bringen.