Beates Neustart

  • Hallo beate,

    danke für deine Zeilen. Ja Unkraut vergeht nicht. Aller Anfang ist schwer, aber du wirst es schon bald im Griff haben. Wünsche dir auch einen schönen Abend und vielleicht kannst du heute ein wenig besser schlafen. Träum was schönes.

    Liebe Grüße Konni

  • Das war ja wirklich ein stressiger Arbeitstag - auch ohne Telefon. Das hätte mich wahrscheinlich auch kirre gemacht, wenn ich schon den Lichtschalter nicht gefunden hätte. Zwischenzeitlich weißt Du hoffentlich, wo er ist. Na gut, da kannst Du Dich dann drauf einstellen, daß das Telefon ab und an spinnt. Dürfte eigentlich nicht sein bzw. die Chefin müßte sich darum kümmern, daß die Telekom das in den Griff kriegt.


    Ich drücke die Daumen, daß Du abends abschalten kannst. Aber wenn Du schon vorher Schlafstörungen hattest, rühren sie sicher jetzt nicht von der Aufregung des neuen Jobs her. Ist allerdings auch nicht gerade förderlich, solange Du Dich noch nicht eingearbeitet hat. Ich leide seit meiner Krebserkrankung unter Schlafstörungen - früher habe ich geschlafen wie ein Murmeltier, konnte auch schnell einschlafen. Jetzt liege ich nachts oft mehrere Stunden wach, bis ich dann irgendwann wieder einschlafe. Aber nur, wenn ich weiß, am nächsten Morgen klingelt nicht der Wecker und ich kann ausschlafen. Wenn ich weiß, ich muß morgens raus, dann buche ich das aber halt mal als "schlechte" Nacht und meist kann ich dann in der Folgenacht besser schlafen.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • @ Konni, heute Nacht habe ich besser geschlafen, war aber wieder um 5.30 Uhr wach :sleeping:


    @ Rosemie, mit dem Telefon hast du recht, ist eigentlich nicht mein Problem... zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht dass das ein bekanntes Problem ist. Das mache ich jetzt nicht mehr zu meinem. Am ersten Tag alleine wollte ich nichts versäumen. Wahrscheinlich muss ich auch lockerer werden :rolleyes:

    Zwei Männer schauen durch‘s gleiche Gitter in die Ferne. Der eine sieht den Schlamm, der andere die Sterne.

  • Hallo beate,

    schön das du besser geschlafen hast, hoffentlich heute auch. Ganz cool bleiben und nicht alles zu Herzen nehmen. Mehr als Arbeiten kannst du nicht. Das mit dem Telefon ist schon Sache der Chefin und sollte von ihr auch geklärt werden. Wenn das Telefon nicht funktioniert, kannst du nichts dafür. Ich hoffe so sehr, das du dich einfuchst. Ich drücke dir die Daumen, denn ein Arbeitsplatz und Geld braucht man eben.

    Wünsche dir einen schönen Abend und weiterhin viel Spaß bei deiner neuen Arbeit.

    Liebe Grüße Konni