Mein Reha Threat

  • hihihi .... ich habe ja bei der Weinbrennerei Asbach gelernt. Da gab's in der Winterzeit von Oktober bis April immer heißen Tee mit einem guten Schuß Asbach drin. Der Tee war in großen Pötten auf jedem Flur gestanden und wir hatten als Lehrlinge die "Pflicht", vor der Frühstückspause (oder auch zwischendurch) mit einer Kanne dort Tee für die Abteilung zu holen. Ihr könnt Euch vorstellen ....es duftete im ganzen Haus nach Asbach. Na ja, eigentlich in der ganzen Firma. Von April bis Oktober gab's dann roten Früchtetee - kalt. Da wollte kaum noch einer morgens Tee trinken und alle warteten auf den 1. Oktober !
    Und ganz ehrlich. In manchen Abteilungen wurde damals ganz schön viel gesoffen. Es haben dann aber wohl welche damit übertrieben und um 1970 herum (da hatte ich meine Lehre beendet) wurde es verboten, während der Arbeitszeit Alkohol zu trinken. Das war wohl auch der Zeitpunkt, wo der Tee abgeschafft wurde und es mußte sich jeder seine Getränke von zu Hause mitbringen.

  • Hallo Mira,
    gut das du nicht zuhause warst und den Stress in der Straße nicht live erleben musstest.


    Wenn ein Brunch angeboten wird und dann noch auf die Fettpunkte geachtet wird sollte man keinen Lachs servieren (Meine Meinung) sondern lieber leckere fettarme Dinge auftischen damit man sieht wie man Frühstück und Brunch auch mit weniger Fett genießen kann.
    Aber ich denke die Klinikleitung wird sich was dabei gedacht haben.
    Ich wünsche dir eine gute Reha-Woche
    LG. Manuela


    <3Nicht das Beginnen wird belohnt,sondern einzig und allein das Durchhalten
    Katharina von Siena

  • @ Das ist ein Problem da Lachs gute Fette hat sowie alle guten Öle.
    Passt aber nicht so zu den Fettpunkten..................daher machen die Brunch auch nur immer am 1 Sonntag eines Monats
    Und ist alles gut beschriftet was und wieviel Fettpunkte in jedem Lebensmittel sind.................Pläne und einen großen dicken Schnellordner hab ich ja hier.


    Also gute Fette sind ein Muss........aber da muss man dann jonglieren........ist aber eigentlich gar nicht schwer da ja auch kein Wiegen oder sonstiges ist. Ich bin ja echt froh ich packe 3 Mahlzeiten und gut ist...............nichts zwischen durch e.c....hab aber hier auch keinen Kühlschrank :D Bin aber hier in guter Gesellschaft mit der Sache der Kühlschrank Öffnung ^^ ^^


    Rosemie wir waren mit Betriebsausflug 1978 in Rüdesheim Asbach besucht.
    Das roch man schon weit weg von der Fabrik. Und wir bekamen dann so einen Korb als Geschenk :D :D Während der Busfahrt haben wir das schon munter mit ein wenig Cola gemixt getrunken.Und zu Hause in unsere Stammkneipe und weiter ging es.
    Und von da aus quer durch die Sachsenhäuser Kneipen :D :D Heute wäre ich klinisch tot.............weiß ja auch nicht aber wir waren ein Club mit sehr trinkfesten Freunden :D


    Eigentlich schade diese zeit ist vorbei...............war ganz toll


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Da Lachs oder Fisch überhaupt gesund ist, plane ich den meistens einmal die Woche beim Mittagessen ein. Räucherlachs gibt es aber auch immer, wenn wir mit der Familie brunchen. Da gibt's dann aber kein Frühstück vornweg, d.h. wenn wir zu meinem Sohn fahren und früh aufstehen, esse ich die Bananen und bin dann um 11.30 Uhr, wenn wir am Neckar sind, nicht so ausgehungert. Das Mittagessen fällt dann flach und abends esse ich zu Hause dann nur noch Salat oder Gemüse oder Obst. Bin ja dann immer noch vom Brunch satt. Den plane ich mir dann auch als Joker ein, da KH und Eiweiß gemeinsam ist.


    Ich erkenne aber, daß Ihr in der Reha mit Fettpunkten arbeitet. Finde ich auch nicht schlecht, solange man sich daran hält. Aber was ist mit Kohlehydrate? Werden die auch eingeschränkt?
    Bin echt froh, daß ich mich bei WU nicht mit Fettpunkten (wobei wir ja auch aufs Fett achten) oder irgendwelchem Kalorienzählen abgeben muß. Wobei es da auch ganz gute Apps mittlerweile gibt.
    Habe ich bei meiner Bekannten gesehen, die dieses Easy Life-Programm macht, das sicherlich auch in Frankfurt für teures Geld angeboten wird. Funktionierte bei ihr auch gut, aber ich glaube, mittlerweile ist bei ihr schon wieder der Schlendrian eingekehrt, weil sie sich zu sehr kasteien mußte. 20 kg in 4 Monaten habe ich persönlich auch für ungesund erachtet. Sah natürlich toll aus, als sie die abgenommen hatte.
    Auch WW arbeitet mit Punkten und das hat bei mir auf Dauer auch nicht funktioniert, weil ich es leid war, ständig drauf zu achten. Aber eine andere aus unserer Gruppe kommt damit seit Jahren gut klar.
    Disziplin ist alles - egal wie und bei welchem Programm. Und daran hapert es auch bei mir und bedeutet für mich, immer wieder dran zu arbeiten.

  • Rosemie,nein da geht es nur ums Fett. Ist aber nicht so das wir jetzt da sitzen und mühsam alles zusammen zählen.
    Gibt da eine Tabelle wo man sich dann für die nächsten Tage sein Essen so zusammenstellen kann das es passt.


    So wie hier halt geschaut wird nach KH und EW ist das dort halt mit den Fettpunkten................und trennen kann ich es ja auch.


    Easylife? Grund gütiger. Natürlich hab ich da auch mal reingeschnuppert..................4 Wochen knappe 1000 Euro.
    Und ist das gleiche in Grün wie hier......Fett achten


    Man lernt nie aus. Das Hirn speichert nur eine Sache und das sind KH Auch für die Muskulatur wird das dringend gebraucht.
    Zu wenig oder keine KH kann zu schwersten Nierenschäden führen wenn nur EW gegessen wird


    Die haben von Demeter so ein ganz gesundes Brot.............ohne Zusaätze und nur Natur. Einzigstes Manko es gibt morgens und abends fast immer das gleiche. Das ist halt nicht so prickelnd


    Seit ich hier bin hab ich noch keine Schmerzmittel für die LWS gebraucht................trotz dem Mistwette


    So gehe jetzt plantschen.....aquasport :D


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Das ist doch prima, dass Du keine Schmerzmittel brauchst. Kommt sicher nicht nur von der ernährung,,sondern auch von der Bewegung.
    Gibt es abends kein Buffet mit Salat? Das habe ich in der Reha immer abgegrast. Am liebsten waren mir die Gemüsesalate. Da brauchte ich kein Brot dazu.

  • Doch Salate gibt es schon.
    Nur die gleichen die es auch Mittags gab (da sind sie etwas einfallslos) Und es kommt drauf an. Die haben einen Gurkensalat da könnte ich mich reinlegen. Leider gibt es den nicht oft. Je nachdem wer halt Dienst hat.
    Oder Weißkraut und Radieschen Salate.................herrlich aber auch nicht oft.
    Heute Abend hatten die so einen Kraussalat unangemacht.............So ein Salat muss aber ziehen sonst kaut man sich tot.


    Ich bekomme fast jeden Tag Krankengymnastik,seperates Lendenwirbeltraining und nicht zu vergessen: Bewegungsbad :D


    Nur mit dem Blutdruck muss ich halt sehen das er nicht ganz zu hoch schießt. Das ist nicht ganz zu normalisieren.
    Ist halt so wie bei anderen Familien Diabetes so ist bei uns halt der hohe Blutdruck.
    Meine Ärztin hat in dem Bericht an die LVAA geschrieben: Nicht regelbarer Blutdruck.............................meine Knöchel sind soooooooooo schlank ohne Dellen e.c
    Heute hab ich Verlängerung beantragt..................mehr wie "nein" kann die LVAA ja nicht sagen


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Hallo Mira,
    ich drücke Dir auch die Daumen dafür, dass die Verlängerung klappt. :love: :love:
    Klingt einfach gut, was Dir da so angeboten wird. :thumbup: :thumbup:
    Punktezahlen würde bei mir selbst nicht funktionieren. :D Aber viel wichtiger ist, dass Du damit dort klar kommst. ;) ;)

    Liebe Grüße
    fiddler :) :)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Es ist zT schon erschreckend, was du so von den Klinikbewohnern erzählst. Da gehst du klar als rank und schlank durch. Die verstehen sehr wahrscheinlich deine Probleme nicht.
    Toll, dass du auch immer noch etwas mitnehmen kannst aus den Anbietungen.

    Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)




    Nach 12-Wochenprogramm - 5.7kg

  • Der Chefarzt muss das erst absegnen dann gehts zur LVAA. Die haben das letze Sagen. Der hat es abgesegnet...............jetzt warten


    Wenn ich jetzt nur zum Abnhemen hier wäre dann nicht. Ich hätte nie gedacht das hoher Blutdruck mal für was gut ist :D :D auch die Lendenwirbel tun da gute Dienste :D fürs länger hier bleiben.
    Der absolute Witz ist eh der Blutdruck.................Jahrzehnte rumgedocktert. Medis in allen farben und formen...................Bin 14 Tage hier und hab 140 /90 ?( ?( ?( so niedrig war der schon ewig nicht mehr.
    Man nimmt jetzt an vieles kommt von dem weniger fett..................Man nimmt an ^^ ^^ Genau können die das auch nicht sagen.
    3,5 kg bin ich jetzt los


    Gestern bei der Physio hat die auch gedacht mein bein wäre aus Gummi :D :D Himmel hilf.
    Jetzt weiß ich aber warum ich nie lange laufen kann am Stück oder gar NW machen kann.......................sämtliche Muskeln, Nerven die von der LWS ins Bein gehen sind geschrumpft.................ic werde jetzt immer noch lang gezogen.................wer weiß vielleicht komme ich raus und bin 1,70 :D :D
    Wäre aber unwahscheinlich laut Therapeut ^^


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Deine Berichte lesen sich immer sehr spannend an, was DIE so alles wissen/denken....
    Solange es hilft, passt es ja.
    Wie hoch war denn dein Blutdruck vorher? Ich muss ja auch Tabletten nehmen (nur noch 1/2 von vor WU) und ist sehr stabil bei +/-120 auf 75.

    Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)




    Nach 12-Wochenprogramm - 5.7kg

  • Hallo Mira57,
    wenn du 1,70 groß werden solltest passen deine Hosen in der Länge nicht mehr.
    Also besser nicht länger ziehen :thumbsup:
    Ich drücke Daumen das die Therapie dich wieder ans bessere Laufen bekommt
    LG. Manuela


    <3Nicht das Beginnen wird belohnt,sondern einzig und allein das Durchhalten
    Katharina von Siena

  • Hallo Mira,
    es freut mich sehr für Dich, dass der Blutdruck allmählich besser wird. Und wenn das hilft, dass Du eine Verlängerung bekommst, dann ist es ja wirklich gut, dass Du nicht nur zum Abnehmen da bist. :D :D

    Liebe Grüße
    fiddler :) :)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Prima Mira - ein minus von 3,5 kg. Vielleicht kannst Du noch was draufpacken und wenn Du Verlängerung bekommst, geht sicher auch noch was. Das wird Deinem Blutdruck gut tun.


    Das wäre auch was für mich ...vielleicht würden die mich wieder bis auf 1,56 lang ziehen können. Ich habe das Gefühl, ich schrumpfe immer mehr. Bald bin ich wohl bei 1,50 angekommen. Sehe es immer auf Fotos, wenn ich neben anderen stehe, wie klein ich bin.