1. Zeitungsbericht im September-2017

  • Welcher Reporter hat das den so vermurkst?


    Die Telefonnummer stimmt nicht.
    Die Lieblingsgerichts sind größer abgelichtet als der ganze bericht über WU. Links unten steht das keine Kalorien gezählt werden (was ja auch stimmt)und dann stehen die Kalorien da bei den rezepten


    Schade das man das so nichtssagend geschrieben hat. Bei Frau im Trend machen die das besser (fachfrau für solche Magazine bin ich :D :D )


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Phänomenal, wenn man einen solch tollen Erfolg in Bildern sieht!!! Aber ich gebe Mira Recht: der Artikel ist wirklich etwas flach, da hätte man viel mehr draus machen können. Gerlinde: Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Abnahme!!! Putziges Foto von Dir und Deiner Enkelin - wie hübsch Dein Gesicht geworden ist! Liebe Grüße -Oweia

  • Ja, schlechter Reporter, muß ich Mira recht geben. Außerdem trinken wir den Kaffee nicht mit Milch, sondern mit Sahne. Und was die Kalorien sollen, weiß ich auch nicht. Die zählen wir ja nicht.
    Gerlinde kommt mir aber vom Bild her auch bekannt vor.

  • Kann/muss meinen Vorschreiberinnen nur zustimmen. ABER als Neuling muss ich auch anmerken, dass der Bericht selber, wenn man die Details von WU nicht kennt, schon animiert, sich nach WU zu erkundigen und somit hat man ja immerhin dieses Ziel erreicht. Die kleinen Details ob der Kaffee nun mit Sahne oder Milch getrunken wird, kennen ja nur die WU'ler.

    Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)




    Nach 12-Wochenprogramm - 5.7kg

  • Hallo Zusammen,
    es ist immer so das die Zeitung Rezepte einsetzt wie Sie es will, wenn noch Platz unter oder neben dem WU-Bericht ist.
    Das Milch im Kaffee getrunken wird ist nicht ganz falsch. Wir können auch 1 -2 TL Bio-Vollmilch in den Kaffee geben.
    Ich finde es nur wichtig das unser Konzept des Säure-Basen-Geleichgewicht´s beim Leser ankommt
    LG. Manuela


    <3Nicht das Beginnen wird belohnt,sondern einzig und allein das Durchhalten
    Katharina von Siena