Neues Tagebuch

  • Hallo mira,
    Ich kann nur schwärmen.
    Die Pommes waren ein Genuss. Super lecker!


    Heute habe ich Kartoffelspalten in der Fritteuse gemacht. Meine Familie hat geschwärmt.
    Die habe ich aber nicht gegessen. Ich habe mich für Salat und Fisch entschieden.
    Auch richtig lecker. Aber im Backofen zubereitet. Ebenfalls ohne extra Fettzugabe.
    Wir können wirklich schlemmen. Eine tolle Ernährung.


    Heute Abend gibt es für mich nur noch Obst.

  • Also von diesen Kartoffelspalten hätte ich 100% was gegessen ^^ ^^ Ich liebe es knusprig :D


    Ich hatte ja mal Pommes Mediterran bestellt. Hab die im Backofen gemacht.........Ne,das war nicht der wahre Jakob.
    Auch der panierte Fisch (wo drauf steht für den Backofen) ist nichts. Den kann eine zahnlose Oma wirklich lutschen :D so matschig.


    Ich nehme mal an Dein Fisch war nicht paniert. So was esse ich ja sehr gerne. Kaufe so ab und an frischen Fisch. Den kann ja kein mensch mehr bezahlen.
    Selbst die tiefgefrorenen (wenn man nicht ständig Seelachs will ) ist der Hammer. Fisch soll ja gesund sein aber nicht für meinen Geldbeutel :D :D


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Ich gebe Dir Recht, Mira. Fisch ist teuer geworden. Aber ich rauche nicht, ich trinke nicht, da kann ich mir auch mal ein Stück teueres Fleisch oder Fisch gönnen. Das genieße ich dann als etwas ganz Besonderes. :D :D


    Liebe Grüße


    fiddler :) :)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Ein gutes Stück Rindfleisch - Bioqualität - hat auch seinen Preis. Aber wenn ich nur ein- oder zweimal die Woche Fisch und Fleisch esse, tut das meinem Geldbeutel auch nicht allzu weh.
    Heute gibt's Chicoreesalat (momentan steht er bei uns oft auf dem Plan, er ist wenigstens knackig frisch und schnell geschnippelt), Pilze und Lauchzwiebel und Pellkartoffel. Mein Mann kriegt noch den Rest vom Rosenkohl. Den mag ich heute nicht, weil ich da Käsesoße dabei habe, so hat mein Mann aber gleich noch mehr Soße für die Kartoffel zu matschen. Den Salat, Pilze und Lauchzwiebel kann ich fettfrei machen. Es wird heute gefedert :D

  • Bei uns gibt es Freitags einen Wochenmarkt, wo hauptsächlich türkische Händler sind. Habe ich erst kürzlich für mich entdeckt, muß ich ein Stück fahren. Der hat einen Karakter wie ein Basar, viel Krimskram, aber auch tolles Obst und Gemüse. Man kann viel probieren und ist preisgünstig.
    Dort bekomme ich 2kg Viktoriaseebarsch für 2kg 20 Euro, eine super Qualität. Nur etwas mit Salz und Zitrone würzen und dann leicht dünsten. Lecker!!!
    LG Danielle

  • Ja, oft bekommt man Gemüse und anderes auf den türkischen Märkten billiger.
    Aber wie Rosemie schon schrieb - mir geht's genauso. Wenn ich 1 - 2 mal höchstens in der Woche Fisch oder Fleisch esse, dann schadet es meinem Geldbeute nicht dabei auf Bioqualität zu achten und eben mehr zu bezahlen. :D :D


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Nur hat man ja festgestellt das "BIO" ein sehr weiter Begriff ist.
    Und es steht "BIO" drauf wo es gar nicht so 100% ist.................Kam mal ein Bericht im TV.


    Da wäre mir jetzt so eine kleine Landmetzgerei ganz lieb. Wo der Metzger auch der Besitzer vom laden ist.
    Oder Tante Emma Läden mit dem Obst und abfüllen in der Papiertüte :D :D :D Da könnte man echt sicher sein


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Hallo, Ihr Lieben,


    ja, ich gebe auch lieber etwas mehr für Fleisch und Fisch aus, man schmeckt es einfach und hat nach dem kochen und braten noch genauso viel in der Pfanne/Topf wie vorher. ?( Lieber etwas weniger und gut, durch WU eh geübt. Ich denke dann immer an eine Bekannte, die lange in der Schweiz (bekanntlich teuer) gelebt hat. Hier wird bei Rezepten ca. 250 g Fleisch pro Person kalkuliert, in der Schweiz werden die Rezepte mit 150 g pro Person berechnet. :thumbup:


    Ich bin hier fleißig am vorkochen, gestern Paprika-Kartoffelsuppe mit Kürbis aus dem Glas als Eintopf gemacht, Boa :D war das lecker. Hatte ich noch nie gekocht. Heute freue ich mich auf Nudeln mit Pilzrahmsoße, sowas traue ich mich aber nicht einzufrieren. Dafür habe ich mir wieder zwei andere Rezepte hochgeholt. Ich möchte ja nicht vier Wochen lang dasselbe essen.


    Bleibt alle schön neugierig und versucht mal was anderes, es lohnt sich immer bei den WU Rezepten. :whistling:


    LG
    Amy

  • Hallo zusammen,


    ich schließe mich an. Auch bei uns gibt es nicht oft Fleisch und Fisch und wenn, dann soll es auch was
    Gutes sein und darf ruhig ein bisschen mehr kosten :P

    <3liche Grüße
    Guruva :) :S


    .png .png


    Ich bin noch lange nicht am Ziel - aber näher dran als gestern

  • Wisst Ihr, was ich mich frage? Ich frage mich, wer dieses minderwertige Gut kauft.


    Was ich kaufe, das weiss ich, aber überall schreiens nur gutes Fleisch, nur guten Fisch ... ich bin ja auch durchaus für gutes Geld für gute Ware, aber wer um Himmels willen, kauft denn da noch dieses billige Fleisch, den billigen Fisch? Mittlerweile hat das den Wert von keiner liest Bild, aber jeder weiss, was drin steht.


    Der Türke mit eigener "Schlachterei" ist übrigens nicht unbedingt das Schlechteste, gibt da halt nur kein Schweinefleisch. Der sägt aber auch schon mal schnell einen Knochen, entbeint vorm wachenden Auge und hat auch mal einen guten Spruch drauf. Ab und an hat man da schon mal das Gefühl, sie behandeltenten das Getier mit sowas, was man allgemein Respekt nennt. Der Respekt geht mir oft ab, auch wenn ich sonst nichts gegen Fleisch oder Fisch habe, im Gegenteil.

  • Zum draussen halten des Geflügels hätte ich auch noch ein paar nette Geschichten.


    Da baut man Übergänge von Stall zu draussen, die das Geflügel so ätzend findet, dass es gleich drinnen bleibt. Nennt sich Bio und spart Arbeit und gewinnt durch "Bio" an Geld.


    Ist doch alles Käse, wobei wir beim nächsten Thema wären. Käse.

  • Ich sollte wegen meiner Arthrose eigentlich auch kein Schweinefleisch mehr essen, aber das schaffe ich nicht. Zwar selten, aber doch immer wieder steht auch mal Saumagen, Leberkäse oder Bratwurst auf meinem Speiseplan. Über Käse gab's gestern eine Doku im ZDF. Hinterher war ich aber genauso schlau wie vorher.

  • Ich bin gerade etwas müde, aber Rindsbratwürste müsste es auch im Lidl geben. Gibt es allerdings auch im Rewe und Co.


    Beim Fleischkäse ist eher selber machen angesagt, so man denn möchte, mag, will ... Den gibts eher nicht frei Haus ohne Schwein.


    Es finden sich immer Möglichkeiten und der Türke ums Eck ist immer eine Reise wert, auch wenn da dann eher Lamm statt Rind in der Wurst ist.


    Ich schätze, ich muss ins Bett, nix wirklich getan, aber grottig müde.


    Guats Nächtle ...

  • @ Rosemie schaue mal nach : Merguez Bratwürste. Rind und Lammbratwurst.
    Liegt in den Kühltruhen.
    da war ich sowieso sauer Den ich hab die immer gerne gegessen. Wie kann es sein das der Lidl seine Merguez am Fettgehalt so hoch hat während es bei Aldi &Co immens weniger ist.........
    Also hab ich die gestern beim Lidl wieder weggelegt und kaufe die heute entweder beim Penny oder Aldi


    Meine Zusatzsachen für die Friteuse sind auch unterwegs. Bofrost war Gotte sei Dank auch da. So hab ich wieder vernünftige Gemüse in der Truhe ^^ ^^ ^^
    Morgen mittag gibt es Grünkohl satt........Leider nur für mich.........Männe und Kohl passt nicht so gut (Leider)


    Und heute zum Zahnarzt :cursing: :cursing: Brauche wahrscheinlich Antibiotika .Total entzündetes Zhanfleisch 8| 8|


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.