Anfänger mit Problemen

  • Hallo ihr Lieben!
    Bin neu hier und hab tatsächlich das Problem, dass mir die Mahlzeiten zu viel sind... Hab vor dieser Woche immer zwei Mal am Tag gegessen... Weiß natürlich das das zu wenig ist... Aber nun, schaffe ich das Obstfrūhstück, Mittagessen und eine Zwischenmahlzeit, allein schon wegen den Pausen dazwischen.... Was kann ich tun? Kann ist Abendessen weglassen? Bitte helft mir!!!

  • Hallo Petronella,

    erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum. Du hast eine sehr gute Entscheidung getroffen dich nach WakeUp zu ernähren.

    Also, du musst nicht die ganze Menge eines Rezeptes essen. Entweder hebst du den Rest für den nächsten Tag auf wenn es in den Plan passt, oder du frierst Dir was ein, oder du kochst ggf. die Hälfte. Von den den Hauptmahlzeiten solltest du keine auslassen. Dann lass lieber die Zwischmahlzeiten aus. Das erstmal von mir, du bekommst gleich bestimmt noch mehr Tipps.

    Liebe Grüße

    Beate

    Zwei Männer schauen durch‘s gleiche Gitter in die Ferne. Der eine sieht den Schlamm, der andere die Sterne.

  • Hallo Petronella,

    bitte keine Hauptmahlzeiten ausfallen lassen, das macht Heißhunger.

    Die Zwischenmahlzeiten musst du nicht einplanen wenn du mit den Hauptmahlzeiten zurecht kommst.

    Die einzelnen Gerichte sind großzügig ausgelegt, wenn dir die Portionen zu groß sind kannst du entweder kleinerre Mengen kochen oder den Rest einfrieren, so hättest du dann einmal kochen gespart.

    LG. Manuela


    Nicht das Beginnen wird belohnt,sondern einzig und allein das Durchhalten
    Katharina von Siena

  • Hallo Petronella,

    herzlich willkommen in unserem Forum! Du wirst sehen, Du hast eine super Entscheidung für Dich getroffen.:thumbup::thumbup:

    Deine Fragen wurden schon bestens beantwortet.;);)


    Liebe Grüße

    fiddler:):)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Ok, danke für die prompten Antworten!

    Dann muss ich mir tatsächlich immer die Hälfte machen und ggf die Zwischenmalzeiten sparen...

    Hab da gleich noch ne Frage... Man soll ja vor jeder Mahlzeit nen kleinen Salat essen... Darf ich den mit Dressing essen? Vielleicht ne blöde Frage, aber es ist für tatsächlich ein Problem....

  • Natürlich kannst Du den Salat mit einem Dressing essen.

    Ich mache mir immer eine Wochenration fettfreies Dressing, wie im Programm beschrieben und füge an Vitalfood-Tagen dann z.B. saure Sahne oder Avocado o.ä. hinzu. So kann man das Dressing variieren.

    Du findest im Programm genügend Dressing-Rezepte.

    Nimm kein gekauftes Dressing, weil da immer Zusatzstoffe und vor allem sehr oft Zucker mit drin ist. Immer die Zutatenliste lesen, dann weißt Du was ich meine^^^^


    Liebe Grüße

    fiddler:):)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Hallo Petronella,

    Auch von mir ein herzliches willkommen.


    Genau wie fiddler schon geschrieben hat mache ich es auch. Manchmal auch zwei Dressings und dann was gerade gebraucht wird kommt auf den Salat. Nur kein fertigdressing.

    War früher nie der salatfan, aber es wird immer besser seit ich hier bin.

    Wünsche Dir viel Erfolg, die Pfunde purzeln, wenn man sich an die Pläne hält;)

    LieLiebe Grüße Kerstin

    Liebe Grüße Kerstin


    Neustart 29.09.2019 mit 114,0 kg und 128,0 kg

    13.12.2019 102,7 kg und 118,7 kg

    Start Wakeup Vision 06.01.2020 mit

    102,2 kg und 120,3 kg

    100,1 kg und 117,0 kg am 13.1.2020

    98,7 kg und 115,9 kg am 20.1.2020

    98,2 kg und 116,0 kg am 27.01.2020

    97,5 kg und 115,5 kg am 03.02.2020

    97,1 kg und 114,8 kg am 10.02.2020

    95,6 kg und 114,0 kg am 17.02.2020


    Was immer du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.

    Goethe

  • Ohhh, danke für eure liebe Aufnahme in diesem Programm!!!

    Zu dem Salatdressing, da wollte ich selbstgemachtes Dressing nehmen, da ich gekauftes nicht mag... Ich muss mal sagen, ich bin ja erst den 3. Tag dabei und finde die Rezepte bis jetzt mega lecker!

    Den dritten Tag kann ich in die Tonne treten, da ich nur eine Hauptmahlzeit und die ohne Salat (vergessen!) gegessen hab... Muss ich mir da jetzt nen Kopf machen?

  • Hmm..., Kopf musst du dir nur für die Zukunft machen.

    Bitte die hauptmahlzeiten Essen, wenn die Menge zu viel ist , dann halt wenig Essen, aber Essen. Der Körper braucht das und wir lernen ja normal zu Essen.


    Isst du denn allein, oder bekochst du noch jemanden?

    Für mich alleine wären die Mengen auch zuviel. Friere dir Reste ein, dann hast du immer Reserven.

    Zu Anfang mochte ich keine Salate, mir war es für mich alleine auch zuviel Arbeit. Jetzt ist es Routine. Salatkopf esse ich mehrer Tage. Kommt in einen zipperbeutel in den Kühlschrank. Dann hab ich auch immer was, wenn's schnell gehen muss wenn ich von der Arbeit komme.


    Mit der Zeit wirst du auch eine Routine entwickeln dafür.

    Morgen ist ein neuer Tag, versuche nach Plan zu Essen und glaub mir, die Kilos werden purzeln.

    Wie viel darf es bei dir sein ?


    Liebe Grüße Kerstin

    PS3 auch ich mache Fehler, aber daraus lernt man ;)

    Liebe Grüße Kerstin


    Neustart 29.09.2019 mit 114,0 kg und 128,0 kg

    13.12.2019 102,7 kg und 118,7 kg

    Start Wakeup Vision 06.01.2020 mit

    102,2 kg und 120,3 kg

    100,1 kg und 117,0 kg am 13.1.2020

    98,7 kg und 115,9 kg am 20.1.2020

    98,2 kg und 116,0 kg am 27.01.2020

    97,5 kg und 115,5 kg am 03.02.2020

    97,1 kg und 114,8 kg am 10.02.2020

    95,6 kg und 114,0 kg am 17.02.2020


    Was immer du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.

    Goethe

  • Petronella, willkommen bei Wake up. Du machst es richtig. Die Portionen sind mir auch zu viel. Ich esse entweder nochmal zur nächsten Mahlzeit, weil die Rezepte echt lecker sind. Oder ich friere ein. Zwischenmahlzeiten fallen oft aus. Auch abends habe ich nach dem Abendessen kein Hunger mehr. Bei den Pure- oder Vitalmahlzeiten schaffe ich nicht mal Salat. Bei den Kohlenhydrat- oder Eiweißmahlzeiten esse ich immer Salat. Wieviel willst du denn abnehmen oder geht es um die Gesundheit ?

  • Hallo Petronella,

    <3-lich willkommen hier im Forum. Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Programm und viele purzelnde Pfunde :love:

    Glg Tanja :*

    Es ist der pure Wahnsinn zu glauben,

    dass sich etwas ändern wird,

    während ich alles beim Alten belasse.

    ( Albert Einstein )

  • Habe verstanden😉😊 Ab morgen bin ich artig... Bei mir werden ne Menge Pfunde (ca.50kg) purzeln müssen... Ich lass mir aber Zeit, ist auch erstmal tatsächlich nicht vorrangig... Ich hatte Anfang Dez.2019 eine Lungenembolie undbin dem Tod von der Schippe gehüpft.. In mir ist dort was passiert und ich hab mir selbst das Versprechen gegeben, dass ich ab 2020 mehr auf mich selbst achte und aufpasse... Das betrifft noch andere Dinge... Im Krankenhaus habe ich in der BZ (lese ich sonst nie!) einen Artikel von jemandem gelesen, der ein neues Leben mit Wake up bekommen hat... Da fing ich an zu googlen und schwupp di wupp, fand ich, das dieses Programm was für mich wäre und hab gleich die Vision 2020 bestellt... Hat dann noch ein wenig gedauert, aber nun bin ich seit Montag dabei🤗 Jetzt kennt ihr etwas meine Geschichte😘

  • Hallo Petronella,

    da hast Du ja einiges hinter Dir. Aber gut ist, dass Du positiv nach vorne blickst und nun eine Ernährungsumstellung angegangen bist, die sicher einiges dazu beitragen wird, dass Du vitaler und gesünder wirst. Ich wünsche Dir dafür alles erdenklich gute!!:love::love:


    Liebe Grüße

    fiddler:):)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Ich bin auch noch ganz neu hier. Bin jetzt in der 3. Woche.

    Alle Rezepte schmecken wirklich sehr lecker.
    Auch ich habe gesundheitliche Probleme. Bei einen meiner WS-OPs hatte man mir die Krankenhauskeime mitgegeben.

    Nach 4 Woche starkes Antibiotika habe ich es zum Glück überstanden.

    Jetzt geht es an die Pfunde.
    und wir schaffen das😊👍🥰

    Lg Inbesi

    Wenn du siehst, dass dein Ziel noch fern ist, dann fang an, dich auf den Weg zu machen.

  • Petronella, ich kann dich sehr gut verstehen. Ich habe meine lungenembolie 2017 auch überlebt. Man denkt danach etwas anders über das Leben. Ich drück dir die Daumen dass du es schaffst.

    Haben die Ärzte die richtige Ursache gefunden? Hoffentlich. Bei mir war es die Pille. Hast du eine Kur danach bekommen?

    Geh deinem Ziel in Etappen entgegen. Wir werden es schaffen.

    Liebe Grüße Kerstin

    Liebe Grüße Kerstin


    Neustart 29.09.2019 mit 114,0 kg und 128,0 kg

    13.12.2019 102,7 kg und 118,7 kg

    Start Wakeup Vision 06.01.2020 mit

    102,2 kg und 120,3 kg

    100,1 kg und 117,0 kg am 13.1.2020

    98,7 kg und 115,9 kg am 20.1.2020

    98,2 kg und 116,0 kg am 27.01.2020

    97,5 kg und 115,5 kg am 03.02.2020

    97,1 kg und 114,8 kg am 10.02.2020

    95,6 kg und 114,0 kg am 17.02.2020


    Was immer du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.

    Goethe