Verkehrte Welt

  • Bei meinem Schwager (49) wurde im Dezember Gallengangskrebs diagnostiziert, der sich bereits auf die Leber ausgebreitet hat (hat sich da um die Hauptvene geschlungen). Eine OP hat nichts gebracht, außer Wundschmerz und danach einer Gelbsucht. Nun bekommt er auf die kaputte Leber auch noch Chemo draufgedonnert und es geht ihm gar nicht gut. Die meiste Zeit ist er hundemüde und hat trotz Morphiumpflaster Schmerzen. Außerdem ist ihm sehr oft übel und er hat keinen Appetit. Kurz: er nimmt ab und nimmt ab und würde doch so gerne essen und zu Kräften kommen....


    ...und ich will abnehmen und bin auch schon fleißig dabei. Verkehrte Welt oder? Irgendwie fühlt sich das falsch an

    :wacko:

  • Hallo Gemüseraupe,
    das tut mir sehr leid, dass Dein Schwager so krank ist. Ja, es ist sehr traurig. Gesundes und gutes basisches Essen würde ihm bestimmt sehr gut tun. Ich drück die Daumen, dass die Behandlung anschlägt und der Appetit wieder kommt.

    Liebe Grüße - zikzak.

    Das ganze Leben ist ein Versuch. Je mehr Versuche du durchführst, desto besser.

    (Ralph Waldo Emerson)

  • Guten Morgen Gemüseraupe....
    Ja, es ist eine verkehrte Welt....aber nicht abzuändern.
    Dies' solltest du realistisch sehen....so hart wie es ist und es hört sich gar nicht gut an. Unterstützt ihn bei diesem harten Weg u. versucht ihm die Schmerzen zu nehmen. Evtl.Höherdosierung des Schmerpflasters bzw. orale Schmerzmittel zusätzlich. Sprecht bitte mit dem Arzt...heutzutage, bei diesen Diagnosen, braucht keiner mehr Schmerzen zu ertragen...
    Alles Liebe ....Blondlocke

    Deine Gedanken beeinflussen Dein handeln - positiv wie negativ
    Keinen Wiegetag...

  • Danke für die Anteilnahme! :)


    Wir waren grad heute wieder dort. Er bekommt noch nichts höher dosiertes. Die Ärzte in der Uni Mainz sagen, dass er es zuerst mal mit der jetzt verabreichten Dosis versuchen soll. Sie zählen darauf, dass die nun verabreichten Chemos den Tumor schrumpfen und die Beschwerden dann zurückgehen. Wir haben heute Essen in einer Gaststätte geholt und beim Schwager zuhause gegessen (meinen Geburtstag dort vor Ort gefeiert), damit er sich bei Bedarf gleich wieder ausruhen kann. Er hat vom Schnitzel vielleicht 3 cm gegessen, ein paar Pommes und dann war er schon wieder satt, obwohl es ihm gut geschmeckt hat :(