Posts by Chipsli

    Ok, das ist auch ein ganzes Stück Weg. Wir fahren auch so oft es geht nach Hause. Aber mehr als alle 5-6 Wochen schaffen wir das einfach auch nicht. Im Sommer sind wir sehr häufig in den Bergen unterwegs, was wir halt auch nicht aufgeben möchten.

    Guten Morgen fiddler
    Schön, dass dich dein Vater wenigstens phasenweise erkannt hat. Da war er ja ein begnadeter Musiker, wenn er sogar in der Staatsoper von Berlin spielen konnte.
    Deine Ernährung wie immer ein Vorbild für mich. Super wie du das alles immer hinkriegst.
    Erhole dich von diesem emotional anstrengenden Besuch.
    Wohnst du sehr weit entfernt von deinem Vater? Ich muss auch immer 3h Autofahren, wenn ich zu meinen Eltern fahre. Nur sind meine erst gut 70 Jahre alt und kommen auch regelmässig zu uns.

    Deine Bilder Rosemie lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die französische Küche ist ja bekannt. Das Dessert und der Ziegenkäse haben mich sehr angesprochen. :thumbsup: dass du das kg schnell wieder loskriegst.

    Da hätte man am WE so schön Zeit, um sich mit dem neuen Handy anzufreunden und dann das.
    :thumbsup: dass du bald das Ersatznatel hast und dass das dann auch wirklich funktionniert.

    Berlin ist wirklich eine Erfahrung wert. Wir waren im Mai 2015 für eine Woche auf einem Camping in Potsdam und sind von dort immer wieder nach Berlin reingefahren. Die Besuche der diversen Kriegsschauplätzen und deren Überbleibsel ist schon eindrücklich, vor allem wenn man mit dem 2. Weltkrieg und den Nachwehen so gar nicht in Berührung gekommen ist.
    Also wirklich ein Besuch wert.

    Ja beim Obstsalat da staunt auch immer mein Mann und fragt, ob das so wirklich richtig ist. Aber solange die Waage da mitmacht, wird es schon so sein.


    Seit ich nach WU esse, esse ich aber meistens 2x warm, das empfiehlt mir auch mein chinesischer Akupunkteur. Aber mit den ganzen leckeren Gemüsen und sonstigen Rezepten von WU ist das gut zu realisieren.

    Wow fiddler
    Da kann ich nur den Hut ziehen vor deiner Leistung. Soweit bin ich noch lange nicht, bin ja auch noch Schüler :whistling: und noch nicht Erleuchtete.
    Aber so alles mit dem Koch zu besprechen und einfach dein Ding durchzuziehen...
    Das Seminarhotel schaut auch sehr nett aus und vor allem die Umgebung.


    Rosemie, siehst du, genau so würde es mir auch gehen. Bereits letztes Jahr wurde ich in den Dolomiten mit Magenbrennen verwöhnt, da es in diesem Hotel alle Abende ein 5-Gang Menü der feinsten Art gab. Aus diesem Grund haben wir heuer eine Wohnung angemietet.

    Hallo Mira
    Dann kannst du wenigstens gut schlafen, wenn man so geschlaucht wird.


    Für die verbotenen Flammen gibt es auch eine Lösung. Die verschenke ich mit selbstgebastelten Herzenhalten an Leute, die in der Situation sind, dass sie eben keine Kerzen mehr anzünden dürfen, zB im Altersheim.

    Hallo Sonnenschein
    Wenn du sie nach dem Rezept aus RZDB machst, sind die Kichererbsen Wraps basisch. Du findest sie unter den Hauptspeisen.


    Aber trotz allem eine Frage zum Kichererbsenmehl. Wieso ist das basisch? Kichererbsen sind doch sonst pflanzliches EW? ?(

    Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Zwei Monate ich zwar schon eine echt lange Zeit, vor allem wenn man sich dringend erholen muss und Hilfe braucht.

    Kann/muss meinen Vorschreiberinnen nur zustimmen. ABER als Neuling muss ich auch anmerken, dass der Bericht selber, wenn man die Details von WU nicht kennt, schon animiert, sich nach WU zu erkundigen und somit hat man ja immerhin dieses Ziel erreicht. Die kleinen Details ob der Kaffee nun mit Sahne oder Milch getrunken wird, kennen ja nur die WU'ler.

    Sieh's doch einfach positiv, Mira.
    Endlich wieder früh dunkel. Man hat nicht immer das Gefühl, man müsse noch draussen was machen. Garten/Rasen.....
    Schönes Kerzenlicht, gemütlich ein Buch lesen oder Handarbeiten machen und dazu einen leckeren Tee schlürfen oder einfach mal ohne schlechtes Gewissen TV schauen.
    Klar, dem Nieselwetter kann auch ich nicht viel positives abgewinnen.

    Bilder hochzuladen, Mira auch das ist zu schaffen.


    3 Wochen mit Option zur Verlängerung? Das ist grosszügig.
    Wenn ich bedenke, meine 82. jährige Schwiegermutter hat ein neues Hüftgelenk bekommen. 1 Woche Spital und nun 2.5 Wochen Reha. Und dann muss sie nach Hause, obwohl sie 16 steile Stufen in die Wohnung machen musss (nein kein Lift). Mal schauen wie das läuft.
    Sollte es gar nicht klappen, kommt sie ev. zu uns, da wir behindertengerechte Wohnung haben.