Posts by Kolue111

    Danke für die lieben Glückwünsche. Ab heute geht es dann für mich in die zweite Runde diesen Jahres. Die Feierei ist vorbei und nichts sollte mich mehr abhalten. Mit Eurer Unterstützung klappt das, wünsche ich mir ( im Moment leider etwas zaghaft)

    Hallo Mira, irgendwie hast Du ja recht, das war bei mir die letzen 3 Wochen so. Ich bin da genau reingeraten wie Evelyn das erzählt hat. "Ab Morgen oder ab übermorgen mach ich weiter."
    Hab ich aber nicht so richtig geschafft.


    Ich glaub aber, dass ich jetzt wieder auf dem Weg bin. Habe heute viel Gemüse gekauft und zumindest mal das Wochenende mit Leckereien durchgeplant. Wenn jetzt heute Abend nicht überraschend Günni auf meine Couch kommt, dann habe ich heute den Tag im Griff.
    War mit dem Hund auch schon eine grosse Runde spazieren.


    Ich drück Dir liebe Mira die Daumen, für Montag und vielleicht gibt es bis dahin ja auch die ein oder andere Basische Mahlzeit für Dich.
    Jeder Schritt zählt - nur nicht aufgeben ist die Devise.


    :|

    Puh, .... Soll ich ehrlich sein? .....bin ratlos


    Immerhin... Ich habe mich aufgerafft und bin zum Kurs gegangen.



    Alles war super, am 1.5 hatte ich auf den Punkt mein Zwischenziel erreicht. Und dann..... Das ist doch nicht normal. Vor lauter Freude fange ich an zu Essen und höre nicht mehr auf. Das Ergebnis + 2 kg. Bin sogar wieder in der Pommesbude gelandet.


    Und wenn ich in mich hineinhöre, dann spüre ich null Motivation.
    Wirklich widerwillig sitze ich jetzt vor meinem Obstsalat. Es regnet, es ist kalt. Und ich tue mir so leid....schnief.


    Also fange ich nochmal an, brauche aber von euch ein bisschen Motivation.



    Habe aus lauter Verzweiflung heute morgenschon Nana M. Mit Guten Morgen Sonnenschein gehört - dann ist es bei mir ziemlich weit gekommen.


    "Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her" Das hat meine Mutter immer gesagt. Ich brauch Euch jetzt als mein Lichtlein.

    Na aber Hallo! Die Zeit rennt und letzte Woche war ich ein wenig schwächlich. Außerdem habe ich festgestellt, dass mein Gewicht seit Ende November stagniert hat. Da schiebt man doch Frust oder? Und Evelyn bleibt immer so lieb und geduldig. Aber seit letzten Mittwoch geht meine Tochter mit zu Wake up. Und sie ist jetzt mein persönlicher WAKE up buddy. Der Wochenplan von Evelyn ist mal wieder hervorragend und es klappt ganz gut. Ich bin gespannt auf Mittwoch, da ist Wiegetag. Also: Daumen drücken, damit es klappt.


    Aber was ist denn heute gut gelaufen - am 7.4.2013?


    1. Die Sonne hat hier geschienen. Der Garten liegt versteckt zur Südseite und wir konnten den ganzen Tag im T-Shirt draußen sein. Und daß, nachdem hier gestern noch Schnee gefallen ist. Es war ein herrliches Gefühl.


    2. Und wieder Garten: aufgeräumt, Blumen gepflanzt, Kübel und Terasse hergerichtet usw. Viele bunte Blumen gesetzt. Das sieht so schön aus


    3. Die ganze Familie war da - ein Super TAG. :rolleyes:

    Wow, die Zeit rennt, gut drei Wochen sind rum seit meinem letzten Beitrag. Aber ich hatte das Gefühl, es gab nichts was gut gelaufen ist und ich mochte dann auch nicht schreiben. Wenn ich das mit etwas Abstand betrachte ist das doof. Ein Leben, wo gar nix gut läuft, in 3 Wochen keinerlei schöne Momente? Das gibt es eigentlich ja nicht.
    Also ziehe ich mich nicht mehr länger selber runter und fange mal wieder bei den kleinen Dingen an:


    Was ist denn gut gelaufen am 25.3.2013


    1. Die Sonne hat geschienen und ich hatte den Luxus heute von zu Hause aus zu arbeiten. Das heißt zur MIttagspause konnte ich einen schönen ausgedehnten Spaziergang mit unserem Dackel machen. Sonne, Wind, knapp um 0 Grad - da wird der Kopf frei :P


    2. Habe heute viel Energie - das ist leider nicht oft der Fall. Bin ganz oft müde und weiss nicht so recht woran das liegt. Heute ist das anders. Ein schönes Gefühl sich richtig frisch und erholt zu fühlen. :thumbup:


    3. Heute Abend planen wir unseren Urlaub für dieses Jahr - da freue ich mich drauf.

    Oh nein! Er war da und ich bin ihm verfallen! Das ist echt blöd. Morgen ist Wiegetag und ich war die ganze Woche eigentlich so gut im Plan. Wenn mir das Eis wenigstens bekommen wäre. Aber nein, jetzt sitze ich hier mit Wärmflasche und Bauchkrämpfen.


    Mir ist Elend! Und Günni krakelt schon wieder rum, ich solle mich jetzt mal richtig um mich kümmern und was herzhaftes essen. Wo ist Ohropax - ich will das nicht hören. Hiiiiiiiiiiiiilfeeeeee! ?(

    Barmer GEK HV 209.JPG


    Das ist sie also - unsere Dackeldame. Sie wird diesen Monat ein Jahr alt. Ist sie nicht entzückend? Vor allen Dingen lässt sie fast alles mit sich machen - wie ihr seht.


    Barmer GEK HV 201.JPG


    und darf - wie ihr seht alles. (Normalerweise darf der Hund natürlich nicht auf den Tisch. Das Foto haben wir in der Wohnung meiner Tochter gemacht. Wir wollten sie ein wenig ärgern.)



    Wir sind ganz verrückt nach diesem Hund.

    Puh wie die Zeit rennt, eh ich mich versehe sind schon wieder einige Tage um. Aber ich habe mich jetzt am Wochenende in die Steuererklärung verkrochen. Denkt nicht ich sei besonders fleißig - es ist immer noch die für 2011! Eigentlich habe ich mich in meinem Arbeitszimmer eingeschlossen und jetzt sehe ich langsam Land!


    Ich habe heute übrigens ein superleckeres Rezept von Evelyn ausprobiert. Kirchererbsen-Tomatentopf. Schnell, lecker, yummi, yummi :D


    Freitag hatte ich übrigens auf Vorrat eingekauft und wollte mir das Leben besonders leicht machen. Ich habe Spitzkohl gekocht, Wakeup Frikadellen gemacht, Krautsalat, Hühnersuppe, Hühnerfrikassee. Alles superlecker, aber das ist es ja eben. Wenn das so gut riecht, dann kann ich mich kaum beherrschen. Ich habe also nach Rezept gekocht, damit das Abschmecken und Probieren nicht so großzügig wurde und würze erst beim Aufwärmen nochmal nach. Aber es fällt schwer und es gelingt leider nicht immer. Aber man wächst ja bekanntlich an seinen Schwächen und Misserfolgen.


    Was ist denn heute gut gelaufen? - 03.03.2013


    1. Heute Mittag hat es richtig große weisse Flocken geschneit, bestimmt 2 Stunden lang. Das war wunderschön. Die Luft so klar. Das sah toll aus.


    2. Trinken ist eine Schwachstelle von mir. Ich schaffe manchmal ganze Tage nur mit 2 Tassen Kaffee. Irgendwie benötigt mein Körper Flüssigkeit nicht wirklich :pinch: . Aber heute habe ich schon eine ganze Kanne Tee und 2 große Becher Molke auf. Und es hat sogar geschmeckt.


    3. Höre schon den ganzen im Hintergrund ganz ruhige Musik, so in der Art von Besame mucho und EnYa. Ganz toll. Hatte also trotz Steuern ein richtig schönes Wochenende und einen schönen entspannten Tag.

    1. yuppiduhuuu. - und es wirkt doch! - 1,7 kg und dafür Sage ich danke. Euch allen, die so fleißig hier ihre Erfahrungen teilen. Das hat mir letzte Woche sehr geholfen.


    2. Heute durfte ich wieder eine wunderbare Stunde mit Evelyn erleben. Das ist eine meiner Fluchtpunkte in der Woche. Danke.


    3. kommt bestimmt noch.

    1. Ganz klar: mein Mittagessen! Rucola, Feldsalat, Paprika......


    Barmer GEK HV 236.JPG


    und alles nur für mich! - Super lecker :thumbup:


    2. Heute morgen um 7.00 Uhr hat die Sonne geschienen. Es war fast wie Frühling. Die Welt sieht dann gleich viel besser aus.


    3. Hatte heute Mittag einen tollen Spaziergang mit Hund bei uns im Stadtpark. Mit Hund lernt man einfach immer wieder neue Leute kennen. War richtig lustig. Ich wohn ja im Bergischen Land. D.h. bei uns liegt noch recht viel Schnee, erst recht in den Wäldern. Uns ist ein Hund begegnet, ich dachte ich hätte eine Erscheinung. Ein Windhund, völlig ummantelt, der sah aus wie ein Ritterpferd aus einem mitteralterlichen Film, das an Wettkämfen teilnimmt. Unglaublich. Sogar der Kopf war eingepackt. Dann trug dieses zierliche Wesen noch einen Maulkorb. Es wirkte wie eine Mischung aus Pferd und Hector aus Schweigen der Lämmer. :D


    Hat sich mit dem Dackel aber gut verstanden.

    Hallo Lenzia,


    ich drücke Dir die Daumen für den Start. Bin selbst ganz begeistert von dem was ich alles essen darf. Ich erzähl das auch niemanden und behaupte bei Einladungen oder beim Essen gehen einfach, ich hätte einfach keinen Hunger auf bestimmte Dinge oder hätte sie mir im Moment leid gegessen. Den meisten reicht das als Erklärung.


    Ein tollen Start morgen.


    Ganz liebe Grüsse

    Hallo Zusammen,


    spontan würd ich mal sagen: nix. Ich bin nämlich ein bisschen kränklich und deswegen im Bett geblieben. Aber richtig Grippe ist das auch nicht. Vielleicht ist das im Moment auch alles ein wenig viel. Gestern hatte ich das Gefühl weglaufen zu müssen und mich zu verkriechen. Die böse Welt soll draußen bleiben.


    Aber spannende Frage: was ist trotzdem gut gelaufen am 25.02.2013


    1. Ich habe mein Umfeld, sprich Wohnung aufgeräumt - ich bin nämlich eher unordentlich. Vieles bleibt liegen. Aber als alles so picobello war, war das ein unglaublich befreiendes Gefühl. Fertig, sauber, nix was man vor sich her schiebt.


    2. War wirklich gut im Plan, hatte keinen Hunger, genug getrunken. Habe mich satt und gut gefühlt.


    3. Meine Tochter war mit Dackel da. So eine Freude und der Dackel durfte auch noch bei uns übernachten. Da war die Freude um so größer. Abends gab es also noch eine kleine Toberunde mit dem Hund.


    :P

    Es geht immer besser. Habe heute meine wakeup -Sachen sortiert und viele tolle Rezepte gefunden.


    1. yogaworkshop um meine innere Mitte zu finden - bin im Ergebnis tiefenentspannt


    2. Familienessen heute Abend - gut gplant, Gut amüsiert


    3. frische Hühnersuppe kochen hat was meditatives

    ach du Schreck, gestern hatte auch der Hund Wiegetag und er ist zu dick. Nicht viel - aber ein bisschen. Das kann bei einem Dackel zum Problem werden. Die Ärmste versteht jetzt leider die Welt nicht mehr, weil wir auf ihren Dackelblick im Moment nicht reagieren und es nichts außer der Reihe gibt.
    Harte Zeiten

    :D

    Ach herrje, man muss das Leben nehmen wie es kommt und die Wellen reiten, auf denen man nicht mitschwimmen kann (hat meine Yogalehrerin heute gesagt). Kaum hat man einen schönen Tag gehabt (gestern), kommt es auch schon wieder anders.


    Heute morgen hatte ich einen Termin bei unserem Vorstand. D.h. für mich immer, ich bin extrem aufgeregt und schlafe in der Nacht schlecht. Der Morgen ist dann für mich eine Qual. Ich musste aber wirklich dringend auch noch Tanken fahren. Ich halte also an der Tanke, halte die Zapfsäule in mein Auto und - peng - die ganze Tankstelle ist ohne Strom. Kein Kassensystem, keine Sprit aus der Tanksäule. Die mussten dann in Hamburg anrufen und weil sie alleine das System nicht rauffahren konnten. Das waren 30 Minuten, die mich das gekostet hat. Ganz davon abgesehen von meinem dummen Gesicht. So was hab ich nämlich bisher noch nicht erlebt.

    ^^


    Damit war ich so knapp an meinem Termin, dass ich in der Firma mir nur noch schnell eine Banane reinstopfen konnte und das war es dann mit Frühstück und musste reichen bis 13.30.


    Der ganze Tag in der Firma, alle Besprechungen, sind so richtig auch noch in die Hose gegangen. Und bis 18.30 hatte ich dann gerade mal 2 kleine Tassen Kaffee getrunken.

    :cursing:


    Also: der ganz normale Wahnsinn - und trotzdem:


    Was ist gut gelaufen am 21.2.2013?


    1. heute nachmittag habe ich nichts Süßes sondern getrocknete Papaya gegessen - lecker und im PLan!

    2. Trotz Stress habe ich mich aufgerafft und bin um 20.00 zum Yoga gegangen. (Günni hat das offenbar gar nicht mitgekriegt *lach*) Da bin ich stolz auf mich

    3. Die Yogastunde war toll, hat zwar nicht ganz gereicht zum runterkommen, aber gut war es.


    Heute gibt es sogar eine Nummer 4:

    4. Ich habe vorne an der Haustür ein kleines Windspiel hängen. Noch nie habe ich es singen hören, wir wohnen nämlich hinten raus. Als ich vorhin nach Hause kam war es etwas windig und es klang ganz wunderschön. Engelsgesang - nur für mich!

    :love: