Posts by Korpulenzia

    Gemorje,Schnuppi!


    Doppel-Kommunion. Da war aber großer Famuilienauflauf,was?
    Ich hatte es einfacher,war "nur" Gast. Kann mich aber noch lebhaft werinnern, wie es mir ging bei der Kommunion meiner Tochter. Alle aufgeregt, alles soll wunderschön sein, und und und.


    Würde gerne zikzaks Worte unterschreiben,denn sie hat schon alles gesagt.


    Hinzuzufügen werde ich nur: Nicht stressen wegen der Zunahme ,sondern tief durchatmen und rein ins Programm!


    Wünsche Dir lauter leckeres Obst, eine tolle Unterstützung in der neuen Gruppe und sich auflösende Pfunde!


    Liebe Grüße,

    Guten Morgen Alle!


    So, das Kommunionsgefeiere ist rum für dieses Jahr.
    Dann gehts auch gleich weiter mit ungeplanten Terminen...
    Nächste Woche wird bei mir eine Athroskopie der linken Schulter gemacht.Nach Sturz im Januar habe ich Schmerzen,kann nicht belasten und eiere so rum.Erst hieß es, die Sehne sei am Ansatz minimal angerissen.
    Gestern beim Ultraschall meinte der Arzt,dass an der Sehne mehr kaputt sein könnte, ne Entzündung mit Flüssigkeitsansammlung ist nun auch im Gelenk.Entweder muß die Sehne genäht werden oder sie ist nur leicht aufgefasert,dann wird das Schulterdach etwas abgefräst,um Platz zu schaffen.
    Genaueres erfahre ich nach der Spiegelung.


    Leider fällt mein Einstieg ins Aussen-Sportprogramm damit erstmal flach.
    Wird vorläufig nix mit nordic walken,Gymnastik und Rad fahren.


    Ich hab also wieder solange drüber nachgedacht,bis ich was Positives dran gefunden habe: ;) Da ich im Anschluss länger nicht arbeiten kann, habe ich Zeit.Die wird selbstverständlich genutzt, um bei der WU-Stange zu bleiben.
    Die paar Tage KH werde ich überstehen. Obst fürs Frühstück nehme ich mir mit. :rolleyes:
    Heute besorge ich mir die nötigen Papiere, AU und überlege, welche Bücher ich einpacke.


    @Arky:Ja, Das stimmt.Die neuen Wege müssen erlaufen werden.


    So,Euch allen einen ebenso sonnigen und ernergiegeladenen Tag,

    Guten Morgen,Alle!


    Wollte ein kleines Lebenszeichen hierlassen.


    Sitze beim Frühstück und genieße.


    Heute hab ich garnix vor ausser gleich einem laaangen Hundespaziergang mit meinem ex-Nachbarn und seinen Hunden.Freu mich drauf.


    Ich guck grad aus dem Fenster: die Sonne scheint und die Spatzen teilen
    sich mit einer Türkentaube die Körner am Futterhäuschen.Fein,dann brütet
    das Taubenpaar wieder gegenüber im großen Ahorn wie letztes Jahr.


    Alleweil mach ich mich weiter.


    Euch auch einen schönen Tag,

    Guten Morgen Alle.


    Ich habe mich dann vorhin mal der/auf die Waage gestellt und bin zwar nicht leichter,aber erleichtert...


    Mein Gewicht :98,7 kg.
    Macht eine Zunahme von 300 g.
    Schade,aber unter den gegebenen Umständen kann ich das verschmerzen.
    Ich gönne mir trotzdem mein Samstags-Wunschfrühstück(Brötchen,Butter,Honig,Esspresso,
    denn Stress mache ich mir keinen.Den hab ich von aussen genug.


    Danke für Euren Zuspruch der letzten Tage!
    Das hat mich zum Nachdenklen angeregt:


    @Evelyn:Ich verbaue mir die erste Stelle auch gerne mal selbst...


    @kwebbel:Na,eher bremse ich selbst,weil ich mich in solchen Situationen hintenan stelle.
    Ist falsch,und das habe ich grundsätzlich nicht im Griff.
    Gedanklich schon,aber gefühlsmäßig überhaupt nicht.
    Für die folgende Woche habe ich mir vorgenommen, mich bei Schwiegers etwas rauszunehmen.
    Fällt mir schon in der Vorstellung schwer,aber ich muß ja nicht immer alleine die Welt retten... ^^


    @zikzak:Ja, du hast recht. Ich habe den Rat beherzigt und genutzt,was ich sowieso jeden Tag mehrmals machen:Nicht einfach so mit den Hunden draussen rumlatschen, sondern ich habe mir bewußt die Bäume oder Spuren im Restschnee(jetzt isser aber endgültig weg) angesehen oder Maulwurfshügel gezählt, den Singvögeln zugehört und vorgestern nochSalatpflänzchen ins Frühbeet gesetzt. Hat wirklich gutgetan. :rolleyes:


    @ich-bin-ich:Ich melde mich wieder öfter.


    @Maraoha:Danke Dir.


    @BieneMaja:Dir auch Danke.



    Morgen sind wir nochmal auf eine Kommunion eingeladen.Da halte ich es wie letzten Sonntag:
    Morgens daheim Wasser und Obst, mittags auf der Feier Kartoffeln,Salat,Gemüse und nachmittags etwas Kuchen,zu trinken nur Wasser.
    Alle anderen rieben sich letzte Woche die Bäuche und stöhnten über das Essen...Wie immer und überall,gell...


    Ja, und ab nächster Woche möchte ich die Pläne wieder strammer befolgen, damits weiter Richtung Wunschgewicht geht.


    Schönes Wochenende Euch und bis die Tage,

    Hallo,Alle!


    Ja, ich bin noch aktiv,auch wenns die letzten Wochen nicht danach aussah.


    Zur Zeit ist alles etwas hektisch durch Krankheiten und Neuorganisation des schwiegerelterlichen Lebens...
    Ist schwer für die alten Leutchen, wenn sie ihre Selbstständigkeit immer mehr verlieren und Hilfe nur sehr schwer akzeptieren können.Da ist grad viel Überzeugungsarbeit zu leisten.


    Ich habe den Anspruch,dass die Beiden sich nicht überfahren vorkommen,zuhause bleiben können,solange wie möglich,anstehende Änderungen mitgestalten können/sollen und trotz allen Neuerungen zufrieden sind.
    Schwager und Ex haben einen anderen Ansatz...da muß alles irgendwie organisiert werden-punkt.
    So gesehen ergänzen wir uns ganz vorzüglich :D
    (Über manche Sachen denk ich nicht nach, und dann klappt auch das Miteinander )


    Ansonsten scheint sich der Winter verabschiedet zu haben,was mich freut.
    Derzeit regnet es sich ein, was ich b.l.ö.d finde...aber der Boden brauchts wohl.


    So, Euch allen einen schönen Tag und bis bald wieder,

    Hallo Alle!


    So,ich bin auch mal wieder online und im Forum.
    Die letzten beiden Wochen waren anstrengend.
    Krankenhausaufenthalte und altersbedingte Probleme im schwieger-familiären Umfeld haben mich von so ziemlich Allem abgehalten, was mir gutgetan hätte.
    Laut ärztlicher Prognose dürfte sich die Situation in der nächsten Zeit normalisieren.*großeshoffhoff*
    Naja, bis dahin hangele ich mich ernährungstechnisch durch und habe mir einen Neustart bei Woche eins vorgenommen.Wenigstens blieb mir eine Zunahme erspart.


    Trotz alledem gehts mir gut und ich bin tapfer :rolleyes:


    @maraoha:Ja, das Zitat gefällt mir immer noch gut und ich lächle,wenn ichs lese.


    zikzak: Danke.Trotz Programmunterbrechung oder -störung(...) gehts mir gut und ich steh voll dahinter.Wird wieder,das weiß ich ganz genau.


    So, und jetzt nutze ich die Zeit und lese mich hier mal grob durch,hab ja garnix mehr mitbekommen.


    Bis später oder die Tage wieder,

    mimo: Danke Dir.


    Ja, ich habe meinen Wiegetag von Montag auf Samstag gelegt.Damit komm ich besser zurecht,wegen Wunschfrühstück :D


    Noja, die Waage ist nicht mein Problem,bloß deren Anzeige.... X(


    Offziell wiege ich mich nur wöchentlich.


    Aber altlastenbedingt hüpfe ich noch jeden Morgen drauf.


    Ich vermute, ich brauche das tägliche Wiegen noch als "Leitplanke",bis ich meine innere Sicherheit wiedergefunden habe.


    Naja,in etwa ist mein Psychodingens so ganz gut beschrieben... :rolleyes:




    Rückfall??--->Achso, mein Fresstag, der ist hoffentlich nur eine Einzelerscheinung gewesen.


    Und Wetter:Ich hab zwei Hundchen,die wollen müssen jeden Tag mehrmals raus,egal,bei welchem Wetter, und ich leider auch...


    Heute hat es mal wieder geschneit, nur dünn,aber es hat! :cursing:




    Schöne Feiertage,

    Hallo.




    @Mimo:Das will ich aber ganz stark hoffen.


    UHU war ich schon ewig nicht mehr.


    Wenn ich U90 bin, raste ich vermutlich komplett aus. 8o


    An so ein Lebendgewicht kann ich mich garnicht mehr erinnern....Ist 20 Jahre her oder so.... :pinch:



    Und bei U80 mach ich Paaarty :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:






    Schöne Feiertage wünscht

    Hallo,kwebbel!


    Ja, das hab ich so in Kopf und Bauch.


    Evelyn hat mich aber ,zum Glück, auf einige Denkfehler hingewiesen.Nachzulesen in meinem Tagebuch.
    Ich habs so nicht gesehen.
    Werde weiter an meinen Hirnwindungen arbeiten müssen, um alte,eingeübte Denkmuster und Verhaltensweisen rauszuschmeißen.... :wacko:


    Wer hat behauptet,es sei einfach, was zu ändern??????????? :huh:


    Dir auch gesegnete Ostern,

    Evelyn: Na, indem Du es mir einfach sagst/schreibst. :D
    Sonst mach ich Fehler und erkenne sie nicht als Solche.


    --> Ok, zu geringe Abnahme ist nicht gut.(Umdenken!!!!)
    Dass ich dem Körper damit zu früh "Erhaltung" signalisiere,habe ich so nicht gesehen.
    --> Besser planen und auch bei Zeitmangel nach Plan essen.(Disziplin!!!)
    Seufz, ich dachte, ich habs verstanden..... :whistling: (Jaja...)


    Danke für Deinen unermüdlichen Nachhilfeunterricht. :love:

    zikzak: Danke Dir. Ja, das mit dem Druck rausnehmen stimmt absolut!


    In den ersten beiden Wochen hab ich atemlos mitgelesen, was hier so im Schnitt abgenommen wird.
    Ich gönne es jeder/jedem,wenn sie eine schnelle Abnahme haben.


    Für mich habe ich beschlossen:
    Es ist absolut zufriedenstellend,wenn ich ein Jahr oder noch länger brauche bis zum Zielgewicht.
    Mein Kopf und meine Haut kommen sonst vielleicht nicht hinterher.
    Ich will keinen Frust mehr bei Stillständen oder Zunahmen. Dieses hin und her hatte ich zwanzig Jahre.
    Mit der jetzigen Ernährungsform gehts mir so gut wie lange nicht mehr.
    Das Lebensgefühl möchte ich gerne beibehalten. :thumbsup:


    Gesegnete Ostern und bis die Tage wieder,