Posts by piccadilly

    Samstags ist Wiegetag:

    Beginn: 09.02.2019 mit 142 kg


    Fortschritt:

    Woche 04: 09.03.2019: 133,4 kg..... -8,6 kg

    Woche 05: 16.03.2019: 132,3 kg..... -1,1 kg

    Woche 06: 23.03.2019: 131,1 kg..... -1,2 kg

    Woche 07: 30.03.2019: 130,8 kg..... -0,3 kg

    Woche 08: 06.04.2019: 129,3 kg..... -1,5 kg

    Woche 09: 13.04.2019: 128,1 kg..... -1,2 kg

    Woche 10: 20.04.2019: 127,0 kg..... -1,1 kg

    Woche 11: 27.04.2019: 127,0 kg...… 0 kg

    Woche 12: 04.05.2019: 126,0 kg..... -1,0 kg

    Woche 13: 11.05.2019: 125,5 kg..... -0,5 kg

    Woche 14: 18.05.2019: 125,8 kg..... +0,3 kg

    Woche 15: 25.05.2019: 124,8 kg..... -1,0 kg

    Woche 16: 01.06.2019: 123,5 kg..... -1,3 kg

    Woche 17: 08.06.2019: 122,7 kg..... -0,8 kg

    Woche 18: 15.06.2019: 121,6 kg..... -1,1 kg

    Woche 20: 29.06.2019: 121,5 kg..... -0,1 kg

    Woche 21: 06.07.2019: 120,5 kg..... -1,0 kg

    Woche 22: 13.07.2019: 120,0 kg..... -0,5 kg

    Woche 23: 20.07.2019: 120,0 kg..... 0 kg

    Woche 24: 27.07.2019: 119,5 kg..... -0,5 kg

    Woche 25: 03.08.2019: 119,0 kg..... -0,5 kg

    Woche 26: 10.08.2019: 119,0 kg..... 0 kg

    Woche 27: 17.08.2019: 120,1 kg.... +1,1 kg

    Woche 28: 24.08.2019: 119,2 kg..... -0,9 kg

    Woche 29: 31.08.2019: 121,1 kg.....+1,9 kg mein Tribut an den Urlaub

    Woche 30: 07.09.2019: 119,0 kg..... -2,1 kg

    Woche 31: 14.09.2019: 118,5 kg..... -0,5 kg mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

    Woche 32: 21.09.2019: 117,4 kg..... -1,1 kg:love:

    Woche 33: 28.09.2019: 116,9 kg..... -0,5 kg smilie_tanz_056.gif 25 kg sind geknackt

    Woche 34: 05.10.2019: 116,6 kg..... -0,3 kg||

    Woche 35: 12.10.2019: 116,0 kg..... -0,6 kg zumindest stimmt die Richtung...:wacko:

    Woche 36: 19.10.2019: 115,2 kg..... -0,8 kg

    Woche 37: 26.10.2019: 115,2 kg..... Stillstand


    Gesamt nach 37 Wochen: 26,8 kg


    Abnahme in cm seit WU-Beginn:

    Brustumfang: ……. - 17 cm

    Taillenumfang:...… - 18 cm

    Hüfte/Po-umfang:. - 24 cm

    Hallo Lilly,


    ich wünsche Dir für all das viel Kraft und Elan. Du tust m.E. nach das Richtige, Dir Ausgleich in der Natur zu suchen, das tut dem Körper und der Seele gut. Alle Achtung, wenn dann dennoch die Wiegeergebnisse nach unten gehen.


    Viel Erfolg weiterhin und trotz allem immer die Freude an allem, was noch kommt.

    Samstags ist Wiegetag:

    Beginn: 09.02.2019 mit 142 kg


    Fortschritt:

    Woche 04: 09.03.2019: 133,4 kg..... -8,6 kg

    Woche 05: 16.03.2019: 132,3 kg..... -1,1 kg

    Woche 06: 23.03.2019: 131,1 kg..... -1,2 kg

    Woche 07: 30.03.2019: 130,8 kg..... -0,3 kg

    Woche 08: 06.04.2019: 129,3 kg..... -1,5 kg

    Woche 09: 13.04.2019: 128,1 kg..... -1,2 kg

    Woche 10: 20.04.2019: 127,0 kg..... -1,1 kg

    Woche 11: 27.04.2019: 127,0 kg...… 0 kg

    Woche 12: 04.05.2019: 126,0 kg..... -1,0 kg

    Woche 13: 11.05.2019: 125,5 kg..... -0,5 kg

    Woche 14: 18.05.2019: 125,8 kg..... +0,3 kg

    Woche 15: 25.05.2019: 124,8 kg..... -1,0 kg

    Woche 16: 01.06.2019: 123,5 kg..... -1,3 kg

    Woche 17: 08.06.2019: 122,7 kg..... -0,8 kg

    Woche 18: 15.06.2019: 121,6 kg..... -1,1 kg

    Woche 20: 29.06.2019: 121,5 kg..... -0,1 kg

    Woche 21: 06.07.2019: 120,5 kg..... -1,0 kg

    Woche 22: 13.07.2019: 120,0 kg..... -0,5 kg

    Woche 23: 20.07.2019: 120,0 kg..... 0 kg

    Woche 24: 27.07.2019: 119,5 kg..... -0,5 kg

    Woche 25: 03.08.2019: 119,0 kg..... -0,5 kg

    Woche 26: 10.08.2019: 119,0 kg..... 0 kg

    Woche 27: 17.08.2019: 120,1 kg.... +1,1 kg

    Woche 28: 24.08.2019: 119,2 kg..... -0,9 kg

    Woche 29: 31.08.2019: 121,1 kg.....+1,9 kg mein Tribut an den Urlaub

    Woche 30: 07.09.2019: 119,0 kg..... -2,1 kg

    Woche 31: 14.09.2019: 118,5 kg..... -0,5 kg mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

    Woche 32: 21.09.2019: 117,4 kg..... -1,1 kg:love:

    Woche 33: 28.09.2019: 116,9 kg..... -0,5 kg smilie_tanz_056.gif 25 kg sind geknackt

    Woche 34: 05.10.2019: 116,6 kg..... -0,3 kg||

    Woche 35: 12.10.2019: 116,0 kg..... -0,6 kg zumindest stimmt die Richtung...:wacko:

    Woche 36: 19.10.2019: 115,2 kg..... -0,8 kg


    Gesamt nach 36 Wochen: 26,8 kg


    Abnahme in cm seit WU-Beginn:

    Brustumfang: ……. - 17 cm

    Taillenumfang:...… - 18 cm

    Hüfte/Po-umfang:. - 24 cm

    Ich wiege mich auch nach wie vor täglich. Dadurch bekomme ich auch jede Schwankung mit und kann gegensteuern. Wenn ich z.B. merke, dass ich Wasser einlagere, esse ich am nächsten Tag nur basisch. Allerdings mache ich auch grundsätzlich den Federtag am Tag vor dem Wiegetag. Und ich denke, wenn man das regelmäßig so macht, dann hat man auch kein verfälschtes Ergebnis.

    Letztendlich will man ja echte Ergebnisse und die lassen sich am besten wöchentlich ablesen.

    Und nun bin ich auf morgen gespannt... Wiegetag!!! :D

    joooo, die cm sind schon ganz ordentlich, das stimmt.<3 Und das merkt man vor allem an der Kleidung, das ist noch nachhaltiger als das wöchentliche Wiegeergebnis. Mittlerweile eiere ich in meinem Kleiderschrank herum, hole das eine und andere raus, bei dem ich meine, es müsste langsam passen. Bei zwei Teilen habe ich allerdings diesen Zeitpunkt verpasst, sie sind mittlerweile zu groß. Aber ich hätte sie im Sommer auch nicht anziehen können, sind halt Winterklamotten. Und gestern hatte ich eine erstaunliche Entdeckung. Ich war zum Schuhkauf unterwegs. Eine meiner neuen Hosen passt mit dem Saum unten nicht über die dafür gedachte Stiefelette im Schrank. Farblich passt kein anderer Schuh, also los, Schuhe kaufen. Früher hatte ich immer max. Gr. 42. Dann mit meinem Höchstgewicht Gr. 43, ich dachte, es sind die "durchgetretenen" Füße, die sind länger geworden. Die Fesseln waren sowieso viel dicker, hatten auch mehr Wassereinlagerungen. Das ist deutlich besser geworden. ABER Gr. 43 fand ich gestern SEHR komfortabel. Also zog ich eine tolle Stiefelette in Gr. 42 an, die es auch nicht in 43 gegeben hat. Und??? Sie passte!!! Wie angegossen und für mich gemacht. Auch farblich. Und dann noch um 50 Euro reduziert. Ist doch klar, das ist MEINE.


    Und irgendwie hatte ich innerlich das Gefühl, meine Eingeweide hüpfen, so hab ich mich gefreut. Mein Mann sagte, ich würde strahlen wie ein Honigkuchenpferd, es wären doch NUR neue Schuhe. Ich glaube, so "normale" Leute ohne Kleidungsschwierigkeiten KÖNNEN gar nicht nachempfinden, was wir fühlen mit unserem "neuen" Körper.


    Danke für Euren Zuspruch. Und ich freue mich, wenn ich mit meinen Erfolgen viele andere hier im Forum anspornen und Ihnen Mut machen kann. Aber es gibt hier auch so viele andere, die grandiose Erfolge hatten oder auf dem Weg dahin sind. Das macht die Community aus, wir schaffen es GEMEINSAM!:thumbup:<3:!:

    nett gemeint, fiddler, aber nicht nötig. Ich mache mir ja nicht die ganze Zeit Stress, es ist durchaus unter der Woche anderes in meinem Kopf als diese Ungeduld. Diese zeigt sich halt kurz nach dem Wiegen, so quasi als gedanklicher Kommentar auf die Abnahme "könnte mehr sein". Ich bin zwar in der Musik zu Hause, schon allein aufgrund meiner Ausbildung, aber Dein lieb gemeinter Tipp wird keine Anwendung finden :love:. Ich lenke mich da sehr gerne mit einer schönen, klassischen Musik ab, darin gehe ich auf und meine Probleme sind angesichts dieser Größe winzig klein.<3 Und wenn ich dann dabei auch noch auf meinem Hometrainer sitze und radelnd meinen Gedanken nach hänge, bin ich sowieso mental auf dem Gipfel, heraus gebeamt aus dem Alltag.:thumbup::thumbup:

    jaaaa, das weiß ich ja alles...:love: aber ich bin eben total ungeduldig. Da hilft momentan mal wieder keine Ratio. am liebsten würde ich das alles gern abwerfen wie einen fat suit...<X

    Samstags ist Wiegetag:

    Beginn: 09.02.2019 mit 142 kg


    Fortschritt:

    Woche 04: 09.03.2019: 133,4 kg..... -8,6 kg

    Woche 05: 16.03.2019: 132,3 kg..... -1,1 kg

    Woche 06: 23.03.2019: 131,1 kg..... -1,2 kg

    Woche 07: 30.03.2019: 130,8 kg..... -0,3 kg

    Woche 08: 06.04.2019: 129,3 kg..... -1,5 kg

    Woche 09: 13.04.2019: 128,1 kg..... -1,2 kg

    Woche 10: 20.04.2019: 127,0 kg..... -1,1 kg

    Woche 11: 27.04.2019: 127,0 kg...… 0 kg

    Woche 12: 04.05.2019: 126,0 kg..... -1,0 kg

    Woche 13: 11.05.2019: 125,5 kg..... -0,5 kg

    Woche 14: 18.05.2019: 125,8 kg..... +0,3 kg

    Woche 15: 25.05.2019: 124,8 kg..... -1,0 kg

    Woche 16: 01.06.2019: 123,5 kg..... -1,3 kg

    Woche 17: 08.06.2019: 122,7 kg..... -0,8 kg

    Woche 18: 15.06.2019: 121,6 kg..... -1,1 kg

    Woche 20: 29.06.2019: 121,5 kg..... -0,1 kg

    Woche 21: 06.07.2019: 120,5 kg..... -1,0 kg

    Woche 22: 13.07.2019: 120,0 kg..... -0,5 kg

    Woche 23: 20.07.2019: 120,0 kg..... 0 kg

    Woche 24: 27.07.2019: 119,5 kg..... -0,5 kg

    Woche 25: 03.08.2019: 119,0 kg..... -0,5 kg

    Woche 26: 10.08.2019: 119,0 kg..... 0 kg

    Woche 27: 17.08.2019: 120,1 kg.... +1,1 kg

    Woche 28: 24.08.2019: 119,2 kg..... -0,9 kg

    Woche 29: 31.08.2019: 121,1 kg.....+1,9 kg mein Tribut an den Urlaub

    Woche 30: 07.09.2019: 119,0 kg..... -2,1 kg

    Woche 31: 14.09.2019: 118,5 kg..... -0,5 kg mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

    Woche 32: 21.09.2019: 117,4 kg..... -1,1 kg:love:

    Woche 33: 28.09.2019: 116,9 kg..... -0,5 kg smilie_tanz_056.gif 25 kg sind geknackt

    Woche 34: 05.10.2019: 116,6 kg..... -0,3 kg||

    Woche 35: 12.10.2019: 116,0 kg..... -0,6 kg zumindest stimmt die Richtung...:wacko:


    Gesamt nach 34 Wochen: 26 kg


    Abnahme in cm seit WU-Beginn:

    Brustumfang: ……. - 17 cm

    Taillenumfang:...… - 18 cm

    Hüfte/Po-umfang:. - 24 cm

    Hallo Rosemie,

    Du hast recht, auch Wassergym hilft, JEDE Bewegung mit Gelenkentlastung ist gut im Kampf gegen Arthroseschmerzen. Vorhandene Muskeln kompensieren ein wenig die Schäden im Gelenk. Ich habe damit wirklich beste Erfahrungen gemacht. Vor 20 Jahren habe ich mir bei einem Unfall das Knie derart verdreht, dass das vordere Kreuzband, das Innenband und der Innenmeniskus gerissen sind und ich noch zusätzlich eine Patellaluxation hatte. Wegen schon fortgeschrittener Arthrose hat der damalige Chefarzt von einer OP abgeraten, die Kniescheibe ist dabei auch nicht wieder an Ort und Stelle gerückt worden, sie hatte es sich seitlich vom Knie bequem gemacht. Ohne Krücken konnte ich gar nicht laufen. Und dann begann das Muskelaufbautraining, das mich nach 6 Monaten befähigte, komplett allein ohne Stütze zu laufen und in der weiteren Zeit dann sogar dazu führte, dass ohne Wissen dieser Vorgeschichte niemand davon etwas sehen konnte. Muskelkraft sei Dank. Und Schmerzen hatte ich auch nicht.


    In 2 Jahren drehe ich mich um 7 Uhr auch nochmal auf die andere Seite:D Ich habe nachts auch immer mindestens 1 Wachphase von ca. 1-1,5 Stunden. Bei viel Stress auch mal 2 Wachphasen, so dass ich insgesamt nie auf mehr als 5-6 Stunden Schlaf komme. Die Ärzte sagen, das kommt von den Narkosen während meiner OPs, Medikamente, die mein Körper gewöhnt war und nicht mehr bekommt... Beruhigungsmedis nehme ich auf Tod und Teufel nicht. Mir reicht meine "Abhängigkeit", als ich Tilidin verabreicht bekam ohne zu wissen, welche Inhaltsstoffe drin sind. Ich habe dabei nachts wie ein Junkey auf der Bettkante gesessen und gezittert wie Espenlaub und wusste nicht, was mit mir ist. Medis... nur im äußersten Notfall, wenn ich es nicht mehr aushalten kann.


    So hat hier jeder seine Geschichte und ich denke trotz allem, im Vergleich zu einigen hier bin ich noch SEHR gut dran. Man wuselt sich halt irgendwie so durch, mal gut, mal schlecht. Man muss nur umgehen können damit.:thumbup:

    Ich wünsche Dir von Herzen schnelle Besserung. Mute Dir nur nicht zu viel zu mit Deinem Laufpensum. Bei Erkältung etc. liege ich immer flach und erhole mich am besten beim Schlafen im Bett.

    Das ist ja der Idealfall, wenn man den Supermarkt im Visier hat und alles genau checken kann. Ich habe auf dem Weg zur Arbeit auf halber Strecke einen großen Discounter, der eigentlich alles an Food und non Food abdeckt. Die haben immer donnerstags ihre neuen Angebote, daher bekommen sie definitiv auch dann frische Ware. Gut, manchmal ist vieles noch nicht ausgepackt, aber spätestens wenn ich mit dem Resteinkauf fertig bin, kann ich dort alles bekommen. Spätestens 7.15 Uhr bin ich dort, Parkplatz leer, drinnen alles leer, Kassen leer.... das ist das Paradies für mich. Abgesehen davon, dass ich dann wenig Zeit zum Einkaufen habe, ich hasse anstehen bei egal was. Und wenn alle Stricke reißen und ich schaffe es nicht, gehe ich Samstag um 7 Uhr.


    Wassergym.... ach jaaaaa, das liebe ich ja. Schade, dass das Angebot hier nicht mit meinen Arbeitszeiten vereinbar ist. Früher nach meiner Knie-OP hatte ich donnerstags immer frei, da war der Vormittag belegt mit 1,5 Stunden Krafttraining und 45 Minuten Aquajogging. Das war super toll. Danach war ich zwar groggy, aber glücklich. ABER in 2 Jahren, dann bin ich auch Rentnerin... dann geht's los:D

    NOCH so eine tolle Läuferin... ZEHN km, mannomann. Beim Trinken halte ich mit, 2 l Ingwertee, 500 ml Molke ... 30 Minuten Hometrainer, 30 Minuten Krafttraining.

    na ja, an anderes dachte ich auch nicht, aber auch das brauche ich nicht, um mich evtl. von einer unplanmäßigen Kalorienzufuhr abzuhalten.

    Die Einkäufe... ach lilly… ich habe das Gefühl, als ob ich ein Alien bin und alles anders mache. :DMeine Einkäufe mache ich dann, wenn sie fällig sind. Meist morgens um 7 Uhr, dann ist noch schön leer und ich habe Zeit genug bis zum Dienstbeginn, im Büro steht ein Kühlschrank für wärmeempfindliche Dinge. Wenn ich so früh unterwegs bin, habe ich noch nicht gefrühstückt, das mache ich dann im Büro. Schon seit eh und je kaufe ich streng nach Einkaufszettel ein. Ich bin kein Samstagskäufer, wenn alles voll ist, und so hab ich gar nicht die Zeit zum Einkaufsbummeln. Ich halte mich nicht auf mit Schauen nach links und rechts, was es so alles gibt. Fertige Mahlzeiten interessieren mich sowieso nicht. Auch was die Schnuckereien für meinen Mann angeht, da habe ich genaue Angaben, was er haben möchte. Sehr experimentierfreudig sind wir nicht. Und so lauern da derzeit für mich überhaupt keine Fallen. Früher, ja da hab ich häufig genug etwas gekauft "für meinen Mann", und hab es dann selbst gegessen. Von nix kommt nix, und damit ging mein Gewicht u.a. auch nach oben.<X WU hat nicht nur meine Ernährung umgestellt, sondern auch mental etwas bei mir verändert. Konsequenz und Widerstand... ich habe für mich erkannt, dass nur das mich weiter bringt. Aber ich kann auch verstehen, dass man Probleme mit Günni hat, dass man Appetit auf das bekommt, was vllt die Kinder futtern oder oder, Varianten gibt es da ja genug. Einige von uns essen nun mal gern Döner, Burger und Co. Es wird mir immer wieder versichert, dass das total lecker ist. Ich sehe es als Vorteil für mich und WU, dass mich noch kein McDonald oder Dönerladen begrüßen konnte, Fastfood liegt mir nicht und so vermisse ich nichts.

    Um so mehr bewundere ich Euch, die diese Hürden dennoch überwinden und abnehmen. DEN Kampf finde ich schlimmer, als auf etwas zu verzichten, das man nicht kennt. <3:thumbup:

    lilly, ich habe nie Etwas in der Tasche. Ich nehme mir Obst für vormittags und einen Salat für mittags 13 Uhr mit ins Büro. Dann bin ich pappsatt. Danach gibt es gegen 18 Uhr mein Abendessen, was mich auch sättigt. Dazwischen wird getrunken. Wenn ich nachmittags Hunger bekomme, weiß ich, dass mir das Abendessen um so besser schmecken wird. Weißt Du, dass ich wirklich Hunger verspüre, ist doch toll. Mein Körper funktioniert also. Früher kam doch bei mir nie ein Hungergefühl auf, keine Chance, weil ich schon vorher vorsorglich etwas gegessen habe. Das ist mit ein Grund, dass ich zugenommen habe. Ich weiß, es ist ziemlich bekloppt, aber ich mag mein Hungergefühl und ich mag meinen Widerstand dagegen, weiß ich doch, dass ich stark genug bin, es auszuhalten. Das heißt nicht, dass ich bewusst hungere für die Abnahme. Ich finde nur, dass ich vor einer baldigen Mahlzeit Hunger verspüren darf, ohne planlos irgendetwas in den Mund zu stecken. Ich weiß, dass ich das aushalte und so brauche ich nichts in der Tasche. 8)

    lustig ist, dass die KollegenInnen "mein Obst" essen bei unserem Frühstück 1x im Monat. Da stehen jetzt immer Schälchen mit Weintrauben, Melone und Tomaten. Schließlich schmeckt das ja auch wunderbar zum Käsebrötchen... 8o