Blasenendzündung

  • Hallo ihr Lieben,
    Habe mal wieder eine schlimme Blasenentzündung. Ohne Antibiotika ist nichts zu machen.
    Meine Verdauung ist seit voriger Woche sehr schlecht. Marion hatte ja auch ein Video darüber
    gemacht. Wie löst ihr eure Probleme in dieser Richtung. Ich bin ratlos. Esse wie immer!
    Fangt ihr auch nächste Woche mit dem Winterprogramm an??
    Ich hoffe, dass ihr für mich einige gute Tips für mich habt.

  • Hallo Moni,
    zuerst einmal Gute Besserung! :love:
    Solange Du Antibiotika einnehmen musst, solltest Du vor allem für viel Ruhe sorgen. Dein Körper muss jetzt erst einmal mit der akuten Entzündung fertig werden. Iss einfach weiter nach Plan, dann wirst Du sehen, dass es plötzlich mit einem größeren Ruck nach unten gehen wird. ;) ;)
    Ich fange auch mit dem Winterprogramm an, habe schon ein paar Rezepte daraus gekocht, die wie immer sehr gut schmecken. :thumbup:
    Viel Erfolg weiterhin. :thumbup:


    Liebe Grüße
    fiddler :) :)


    „Das erreichen DEINER Ziele hängt davon ab, was Du JETZT tust!"

  • Oh je, Moni, da wünsche ich gute Besserung. Ich hatte - glaube ich - noch nie eine Blasenentzündung. Kenne es aber von meiner Schwiegertochter, die dann auch immer Antibiotika nehmen mußte. Seit sie aber unseren Enkel geboren hatte, hatte sie nie wieder eine Blasenentzündung. Schon seltsam, daß manche da empfindlicher sind als andere.


    Wenn ich Verdauungsprobleme habe, steige ich auf Birnen um. Zusammen mit einer Tasse Kaffee löst sich bei mir das Problem dann immer. Aber eigentlich habe ich seit WU kaum noch Probleme. Dafür brauche ich allerdings meine zwei Tassen Kaffee am Morgen mit etwas süßer Sahne.


    Noch halte ich mich lieber an die Wochenpläne, wo es ja auch immer Rezepte aus dem Winterprogramm gibt. Falls ich aber davon abweiche, suche ich mir aus dem Winterprogramm das aus, was ich gerne essen möchte, sofern es in die gleiche Kategorie fällt.

    WU-Start am 13. April 2012 - bis November 2012 18 kg abgenommen
    Krankheitsbedingt wieder zugenommen.
    WU-Neustart 2016 - bis Juni 2016 wieder 12 kg abgenommen. Erstes Ziel: 79 kg

    August 2016 - 15 kg. Zweites Ziel: 74 kg :)

  • Oh je da kann ich wahre Lieder trällern.
    Schon als Kind hallte ich ständig Blasenentzündungen. Hat sich erst später normalisiert.


    Viele Antibiotka können da Verdauungsprobleme bereiten. Das liegt an der Zusammenstellung.
    Mir hilft da rohes Gemüse Paprika e.c.


    Trinkst Du zusätzlich diesen Blasentee?
    Schmeckt zwar igitt und der ständige Toilettengang ist nichts zum freuen.............aber spült doch viel aus


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Hallo Moni,
    ich wünsch Dir schnelle und gute Besserung. :)
    Antibiotika können die Verdauung durcheinander bringen. Ich hatte davon Verstopfung. Die ging auch nicht wirklich gut zu kurieren, solange ich weiter die Antibiotika nehmen musste. Von daher tendiere ich auch zu der Meinung: Ausruhen, den Körper machen lassen und entsprechende Hausmittel gegen die Beschwerden. Pflaumen, Trockenfeien, Leinsamen, Flohsamen bei Verstopfung oder Möhrensuppe, geriebener Apfel, gesalzener Reis, Salbeitee bei Durchfall. Das sind so die Sachen, die mir immer helfen.

    Liebe Grüße - zikzak.

    Das ganze Leben ist ein Versuch. Je mehr Versuche du durchführst, desto besser.

    (Ralph Waldo Emerson)

  • Hallo ihr Lieben,
    Verdauungsbeschwerden habe ich seit Anfang letzte Woche. Da hatte ich noch keine Blasenentzündung.
    Meistens habe ich bei Antibiotika immer eine gute Verdauung.Daher bin ich auch so verwundert. Halte mich
    genau am Plan.
    @ Rosemie
    Vielleicht versuche ich es auch mal mit Birnen.
    Kaffee trinke ich auch morgens.
    Allen anderen vielen Dank für eure Ratschläge. Trinke reichlich Blasentee und auch Wasser.

  • Hallo, Moni,


    und wenn Du das mit der Blasenentzündung öfter hast, mal eine Chranberry Kur machen. Gibt es als Dragees in den diversen Drogerie Märkten.


    Gute Besserung.


    LG
    Amy

  • Hallo Moni66,
    erstmal gute Besserung. Jetzt erstmal viel Ruhe viel Blasentee oder Basentee trinken.
    Verdauungsprobleme können viele Ursachen haben.
    Z. B. zuwenig getrunken, zuwenig Fett gegessen, Ballaststoffe fehlen und vieles mehr
    da helfen in der Regel: Aprikosen, Pflaumen, Trockenfeigen, Leinsamen, Flohsamen und dabei viel trinken.
    Auch warmes Wasser morgens gleich nach dem Aufstehen kann den Darm anregen.
    LG. Manuela


    Nicht das Beginnen wird belohnt,sondern einzig und allein das Durchhalten
    Katharina von Siena

  • Leider kann so was auch chronisch werden.
    Ohne das man was gemacht hat kommt das wieder und wieder und wieder :cursing: :cursing:


    Nur warum das wissen die Forscher bis heute nicht.Bzw. man weiß es nicht und dann kommt der Satz: Es kann auch psychich sein.
    Wenn man nicht mehr weiter weiß das bequemste dann so ein satz.


    Die letze sehr schlimme Blasenentzündung hatte ich nach einer LWS OP.
    heute weiß man das kaputte Bandscheiben auch auf die Blase und Darm wirken können.


    Mira

    Abnehmen ist wie ein Marathonlauf.
    Je schneller man anfängt detso langsamer kommt man ans Ziel.

  • Guten Abend Moni,
    Oh Blasenentzündung stelle ich mir furchtbar vor, denn zum Glück hatte ich noch keine. Gut dass du auf dem Wege der Besserung bist. Wünsche dir noch einen schönen Sonntag. LG Sonne